Der Schmerz beim Husten geht in den Rücken - lohnt es sich in Panik zu geraten?

Infektionen

Husten ist ein häufiges Symptom für eine Erkältung oder ein Virus, aber wenn die Behandlung sofort begonnen wird, vergeht sie ohne Komplikationen. Aber manchmal ist dieses Zeichen mit erheblichen Beschwerden verbunden, die einer Person viel Unbehagen bereiten. Es gibt Fälle, in denen der Patient klagen kann, dass er beim Husten in den Rücken gibt. Schmerzmittel können dieses Problem für einen bestimmten Zeitraum lösen, aber sie können die Ursache einer solchen Pathologie nicht beseitigen. Es ist notwendig, den Hauptfaktor zu identifizieren, der solche Verletzungen verursacht hat, da Rückenschmerzen während eines Bronchospasmus vor dem Hintergrund schwerer innerer Erkrankungen auftreten können. Daher sollte diese Funktion nicht ignoriert werden.

Schmerzmechanismus

Bei einem Hustenanfall ziehen sich die glatten Muskeln der Bronchien zusammen. Der Druck in der Brust ändert sich, und solche Impulse wirken sich allmählich auf die Knochenstruktur des Rückenbereichs aus. Dadurch wird die Skelettmuskulatur geschwächt, Gelenkbewegungen werden eingeschränkt, Nervenfasern dehnen sich. All dies führt dazu, dass bei einem Erkältungssymptom wieder weh tun kann.

Wenn solch ein unangenehmes Symptom auftritt, sollte man unbedingt darauf achten und den Hauptgrund für sein Auftreten herausfinden. Wenn Schmerzhusten im Rücken auftritt, kann dies auf verschiedene Pathologien hinweisen, die sich auf solche inneren Systeme und Organe auswirken, wie:

  1. Atmungssystem;
  2. Kreislauforgane;
  3. Harnwegssysteme;
  4. Wirbelsäule;
  5. Nervensystem.

Die Behandlungsmerkmale hängen auch davon ab, aus welchem ​​Grund Rückenschmerzen während eines Bronchospasmus verursacht wurden. Es ist wichtig, sich einer umfassenden Untersuchung zu unterziehen, damit die Therapie am effektivsten verordnet wird. Schließlich gelten diese Symptome als Zeichen eines pathologischen Prozesses, der sowohl die Atemwege als auch die Kreislauforgane betrifft.

Ursachen von Rückenschmerzen beim Husten

Wenn der Schmerz Husten zurückgibt, kann dies auf eine Vielzahl von Krankheiten und Störungen hinweisen, die im Körper auftreten. Wir können über folgende Beschwerden sprechen:

  • Lungenentzündung;
  • Pleuritis;
  • Pathologien des Kreislaufsystems;
  • Nierenerkrankung;
  • Interkostalneuralgie;
  • Osteochondrose.

Krankheiten wie Lungenentzündung und Pleuritis gehen immer mit Husten einher. Gleichzeitig steigt eine hohe Temperatur, der Allgemeinzustand verschlechtert sich, Schüttelfrost und das nächtliche Schwitzen nimmt zu. Das Atmen ist schwierig, der Schmerz ist zuerst in der Brust lokalisiert und beim Husten breitet er sich auf die Rückenwirbel aus. Die Hauptbehandlung besteht in diesem Fall aus einer antibakteriellen Therapie und Expektorantien.

Wenn die Pathologie des Kreislaufsystems beginnt, einen entzündlichen Prozess in der Region des Herzens zu entwickeln. Die Person leidet unter schwerer Dyspnoe und allgemeinem schwerem Zustand. Während des Hustens treten Schmerzen zwischen den Schulterblättern auf. Es wird verstärkt, wenn die Person auf dem Rücken liegt und schwächt, wenn sie sich auf die Seite dreht. Unangenehme Symptome können beseitigt werden, wenn die Grunderkrankung geheilt wird.

Wenn die Arbeit der Nieren beeinträchtigt und das Muskelgewebe geschädigt wurde, beginnt sich eine Krankheit wie Polymyositis zu entwickeln. In diesem Fall schmerzt Ihr Rücken, auch wenn Sie husten. Zu den verbleibenden Symptomen der Krankheit zählen Veränderungen der Atmung, das Auftreten von Entzündungsherden in den Atemwegen und in den Nieren. Um den Zustand des Patienten zu lindern, ist eine sofortige Behandlung erforderlich, die auf der Verschreibung von entzündungshemmenden Arzneimitteln beruht. Sobald Entzündungsherde verstopft sind, gehen die Schmerzen von selbst vorbei.

Wenn Husten mit Rückenschmerzen der Gürtelrose in der Natur auftritt, die durch Inhalation verschlimmert werden, kann Interkostalneuralgie die Ursache für solche Symptome sein. Pathologische Prozesse, die die Wurzeln des Brust- und Zervixnervs betreffen, werden zu einem provozierenden Faktor der Krankheit. Deshalb breitet sich der Schmerz entlang der Rippen aus und gibt dem Rücken nach.

Wenn bei Hustenanfällen der Rücken ständig schmerzt und die Beschwerden beim Einatmen am stärksten sind und die Hals- und Lendenwirbelsäule erfasst werden, können wir über Osteochondrose des Brustwirbels sprechen. Diese Krankheit wird von Kopfschmerzen, Taubheitsgefühl der Haut in bestimmten Bereichen des Körpers begleitet. Die Behandlung sollte in diesem Fall nur komplex sein und unbedingt eine Physiotherapie beinhalten. Zusätzlich verschriebene Muskelrelaxantien und Medikamente, die Bronchospasmus beseitigen. Vereinbarte therapeutische Übung.

Angesichts eines Hustens, bei dem ein Schmerzkrampf im Rücken auftritt, sollten Sie sich nicht selbst behandeln. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt und stellen Sie die wahre Ursache für solche Beschwerden fest. Andernfalls kann das Problem vernachlässigt werden und zu unerwünschten Komplikationen führen.

Ursachen und Behandlung von Rückenschmerzen beim Husten

Husten ist ein natürlicher Reflex des Körpers, der darauf abzielt, die Atemwege von Schleim und Staub zu befreien. Sie sollten das Warnschild nicht ignorieren, insbesondere wenn Ihr Rücken beim Husten weh tut. Was kann diese Manifestation provozieren und wie kann man sie loswerden?

Mechanismus des Auftretens und Art des Schmerzes

Der Hustenreflex entsteht durch Reizung der Rezeptoren der Atemwege und betrifft mehrere Muskelgruppen. Während dieses physiologischen Prozesses kommt es zu einer aktiven Kontraktion der Muskeln der Bronchien, der Muskeln der Brustwirbelsäule und der Interkostalmuskeln. Ständiger und anhaltender Husten führt zu Verspannungen der Muskelfasern und zu einem Gefühl von Rückenschmerzen.

Das Schmerzsyndrom kann sich nicht nur aufgrund von Lungenerkrankungen entwickeln, sondern auch aufgrund von Rückenerkrankungen. Die Art des Schmerzes kann konstant, schmerzend, diffus sein, die Intensität hängt von der Dauer des Hustens ab. Einige Patienten bemerken, dass der Rücken zerkratzt ist.

Wenn der Grund in den Problemen mit den Atmungsorganen liegt, treten die Schmerzen nicht sofort, sondern erst nach einer Weile auf. Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates treten zu Beginn des Hustens Schmerzen auf.

Gründe

Als Hauptursache für Rückenschmerzen während des Hustenreflexes wird der Entzündungsprozess angesehen, der in den Atmungsorganen aufgetreten ist. Trockener Husten, der zu Verspannungen der Interkostalmuskulatur führt, kann zur Ansammlung von Milchsäure führen und Entzündungen verursachen.

Andere Faktoren, die beim Husten Rückenschmerzen verursachen, sind:

  • Pathologien des bronchopulmonalen Systems - Bronchitis, Pneumonie, Pleuritis;
  • Nierenerkrankungen;
  • Myositis;
  • Zwischenwirbelhernie;
  • Schädigung des Herzmuskels;
  • Tuberkulose;
  • entzündliche Prozesse in den Muskeln des Skeletts, einschließlich des Rückens;
  • Verletzungen des Peritoneums, des Brustbeins und der Wirbelsäule;
  • Unterkühlung;
  • Wirbelsäulenpathologie, Deformität, Krümmung;
  • spinale Neubildungen.

Wenn Rückenschmerzen husten, sollten die folgenden internen Systeme untersucht werden:

  • HNO-Organe;
  • Urogenitaltrakt;
  • Blutversorgungssystem;
  • Wirbelsäule und umgebendes Muskelgewebe;
  • Zentralnervensystem;
  • Herz

Viele Patienten wollen das Problem schnell loswerden und denken nicht daran, warum sie beim Husten etwas zurückgeben. Dieses Symptom verbirgt häufig schwerwiegende Krankheiten, die nicht allein behandelt werden sollten.

Pathologie der Atemwege

Der Hustenreflex als Manifestation von Erkrankungen der HNO-Organe trägt zur Freisetzung der Bronchien und der Lunge von jeglichen Reizen bei. Wenn beim Husten Rückenschmerzen und Fieber auftreten, kann ein Entzündungsprozess vermutet werden, der sich auf die unteren Atemwege ausgeweitet hat. Dieses Symptom ist typisch für:

  • Pleuritis;
  • Lungenentzündung;
  • Bronchitis;
  • infektiöse Entzündung der Luftröhre.

In der Regel gehen diese Krankheiten mit einem trockenen Husten einher, der die Rückenmuskulatur schmerzt. Darüber hinaus kann der Patient die folgenden Symptome auftreten:

  • Zusammenbruch;
  • Atembeschwerden;
  • erhöhte Temperatur (von 37 auf 40 Grad);
  • Schmerzsymptome in der Seite;
  • vermehrtes Schwitzen.

Eine spezielle Behandlung zur Schmerzlinderung ist nicht erforderlich. Die Symptome verschwinden normalerweise einige Tage nach der Heilung der Krankheit, die sie verursacht hat. Um die Grunderkrankung zu beseitigen, verschreiben Spezialisten Antibiotika sowie mukolytische oder Hustenmittel.

Entzündliche Erkrankungen der Bronchien und Lunge werden mit antimikrobiellen Wirkstoffen behandelt. Das Antibiotikum wird in Abhängigkeit von dem Krankheitserreger wie Ofloxacin ausgewählt. Für die Behandlung von Husten verwendet Sirupe Lasolvan, Ambroxol, Stoptussin, Gerbion

Pathologie des Herzens und der Blutgefäße

Wenn der Hustenreflex zwischen den Schulterblättern auftritt, können Sie Probleme mit der Blutversorgung, Myokardinfarkt sowie Angina pectoris vermuten.

Die Schwierigkeit, eine Pathologie zu identifizieren, ergibt sich aus der Art des Schmerzes, da er überall, einschließlich des Rückens, zu spüren ist.

Am häufigsten manifestieren sich Schmerzen durch Ein- und Ausatmen und können ein Zeichen für eine Herzinsuffizienz sein, bei der der Herzmuskel das Blut nicht vollständig pumpen kann. Diese Krankheit ruft im Lungentrakt Stauungsprozesse hervor, die einen starken Husten verursachen.

Darüber hinaus können die folgenden Symptome auftreten:

  • Kurzatmigkeit. Luftmangel tritt schon bei geringer Belastung auf. Venöse Stauung und Fortschreiten der Erkrankung führen dazu, dass die Dyspnoe auch in einem ruhigen Zustand gestört werden kann;
  • die Schwierigkeit der Atmungsfunktion in Rückenlage sowie asthmatische Anfälle;
  • Bewusstseinsstörungen, Verschlechterung der Aufmerksamkeit, Verwirrung;
  • schwieriges Wasserlassen;
  • Schmerzen im rechten Hypochondrium.

Das Hauptprinzip der Behandlung dieses Problems ist die Beseitigung der Grunderkrankung. Zuallererst sollte der Patient den Arzt für diagnostische Verfahren aufsuchen. Basierend auf den Ergebnissen der Studie bezeichnet der Spezialist:

  • Betablocker, die helfen, den Herzmuskel zu entlasten und den Blutdruck zu stabilisieren;
  • Glykoside zur Linderung von Herzinsuffizienzsymptomen;
  • Diuretika, um Schwellungen zu entfernen und die angesammelte Flüssigkeit zusammen mit dem Wasserlassen zu entfernen.

Nierenerkrankung

Hustenschmerzen im Rücken sind häufig mit einer Nierenfunktionsstörung verbunden. Normalerweise ist es schwierig, das Problem im Frühstadium zu erkennen: Schmerzen treten auf, wenn der Körper bereits größer geworden ist und eine Dehnung der Nierenkapsel aufgetreten ist. Dieses Symptom entsteht durch einen Zusammenbruch des Urinsystems, wenn das Becken mit Flüssigkeit gefüllt ist und Druck auf benachbarte Systeme ausübt. In diesem Fall können Urolithiasis und Neoplasien vermutet werden. In der Regel ist Unbehagen in einem ruhigen Zustand nicht zu spüren und äußert sich nur in Bewegung.

Im Falle von Nierenerkrankungen tritt das Schmerzsymptom normalerweise im unteren Rückenbereich auf. Außerdem steigt die Temperatur des Patienten.

Wenn die Niere beim Husten weh tut, sollte der Patient sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden, insbesondere wenn die Schmerzen in Brust und Rücken zu beobachten sind. In solchen Situationen besteht die Wahrscheinlichkeit eines Nierenversagens.

Darüber hinaus deuten Muskelschmerzen im unteren Rückenbereich häufig auf eine Polymyositis hin. In diesem Fall wird dem Patienten empfohlen:

  • Vermeiden Sie das Sitzen: Dies kann die Durchblutung beeinträchtigen.
  • Begrenzen Sie die Aufnahme von Salz und Eiweiß.
  • gehe öfter spazieren;
  • sich auf körperliche Kultur einzulassen;
  • sich weigern, synthetische Drogen zu nehmen.

Zur Behandlung von Nierenerkrankungen werden spezielle Medikamente eingesetzt - Schmerzmittel, Antispasmodika, Diuretika, Zahnsteinlöser und andere vom Arzt verschriebene Medikamente.

Interkostale Neuralgie

Wenn das Schmerzsymptom zwischen den Schulterblättern lokalisiert ist, deutet dies häufig auf eine Interkostalneuralgie hin, bei der die Pathologie die Nervenfasern in der Nähe der Rippen betrifft.

Darüber hinaus kann sich die Entzündung auf die Brust- und Zervixregion ausbreiten und ein Zeichen für eine fortgeschrittene Osteochondrose sein.

Neuralgie entsteht aus folgenden Gründen:

  • bakterielle Infektion der Wirbel;
  • Krümmung der oberen Wirbelsäule;
  • Kyphose;
  • hormonelle Osteoporose;
  • Neubildungen an der Wirbelsäule;
  • Spondylitis ankylosans;
  • degenerative Veränderungen im Gelenkknorpel.

Darüber hinaus kann Neuralgie Erkältungen, Vergiftungen, Stress und Verletzungen hervorrufen. In diesem Fall können Schmerzen durch Bewegungen, Kopfbeugung, Husten und Niesen auftreten.

Zur Behandlung verschreibt der Arzt Medikamente und Cremes mit entzündungshemmender und anästhetischer Wirkung (Fastum-Gel) sowie Physiotherapie. Zur Schmerzlinderung werden intramuskulär nichtsteroidale Antiphlogistika und Schmerzmittel eingesetzt. Zur Wiederherstellung der Durchblutung in den Muskeln verwendete Salbe Dr. Mom, Finalgon, Voltaren Gips.

Osteochondrose

Wenn ein Patient Rückenschmerzen hat und unter besonders starkem Husten leidet, sollte er sich einer umfassenden Untersuchung des Körpers unterziehen. Wenn keine schwerwiegenden Verletzungen festgestellt werden, kann Osteochondrose zu einem Provokateur werden, bei dem dystrophische Veränderungen in den Bandscheiben auftreten, die Festigkeit des Rumpfes und die Elastizität des Knorpels abnehmen.

Der Schmerz macht sich in der Regel bei einer leichten Neigung des Rumpfes bemerkbar und ist in den unteren Regionen des Rückens lokalisiert, kann aber gelegentlich in den oberen Regionen und in der Brust zu spüren sein.

Die Ursachen der Osteochondrose können sein:

  • Verletzungen und Schäden;
  • angeborene Erkrankungen der Wirbelsäule, schlechte Körperhaltung;
  • Stoffwechselversagen durch Übergewicht;
  • Infektionen;
  • Altersgründe, Alterung des Körpers;
  • intensive Belastungen;
  • Plattfuß.

Manchmal kann die Krankheit mit konservativen Mitteln geheilt werden, indem Salben und Medikamente zur Stabilisierung des Stoffwechsels verwendet werden. Manuelle Therapie, Reflextherapie, Physiotherapie, Osteopathie sowie Senfpflaster und -bänke können Schmerzen lindern und Muskeln wärmen.

In einigen Fällen ist jedoch eine Operation erforderlich.

Diagnose und Behandlung

Es ist sehr wichtig, die Ursache der Rückenschmerzen während des Hustens herauszufinden, um die richtige Behandlung zu verschreiben.

Bei Verdacht auf eine Lungenerkrankung werden folgende diagnostische Methoden angewendet:

  • allgemeine und biochemische Blutuntersuchung;
  • bakteriologische Analyse von Sputum zur Bestimmung des Erregers;
  • Röntgen

Für andere Krankheiten können vergeben werden:

  • Ultraschall der Nieren;
  • Gefäßdopplersonographie;
  • MRT, Computertomographie;
  • Wenn das Schmerzsyndrom nicht nur im Rücken, sondern auch im Brustbein lokalisiert ist, können Herzstörungen vermutet werden. In diesem Fall wird ein Elektrokardiogramm durchgeführt.

Wenn das Problem lange Zeit gestört ist und schwerwiegende Beschwerden verursacht, lautet der Rat des Arztes nur eines: Sie sollten einen Facharztbesuch nicht verschieben.

Die Behandlungsmethoden hängen von der Ursache der in der Studie identifizierten Krankheit ab. Meistens zielt die Behandlung auf die Beseitigung der Grunderkrankung ab. Zusammen mit diesem loszuwerden Husten sowie die Beseitigung von Schmerzen.

Jeder Schmerz ist ein Signal für Probleme in den inneren Organen. Zögern Sie nicht mit der Diagnose und Behandlung des Problems: Dies verhindert, dass die Pathologie chronisch wird.

Husten Rückenschmerzen

Rückenschmerzen beim Husten treten aus verschiedenen Gründen auf. Daher wird eine Selbstmedikation und eine hastige Behandlung von Schmerzmitteln dringend nicht empfohlen. Die Therapie hilft, die Symptome loszuwerden, wenn Sie zuerst die Ursache herausfinden und die Pathologie in einem Komplex beseitigen. Wenn der Hustenanfall zurückgeht, ist ein Arztbesuch die beste Lösung.

Mechanismus des Auftretens und Art des Schmerzes

Husten ist ein komplexer Prozess, der die Arbeit vieler Körperstrukturen erfordert. Beschwerden im Rücken entstehen durch die Anspannung unzureichend trainierter Muskeln.

Wenn ein Symptom für eine lange Zeit nicht verschwindet, gibt der Husten an den unteren Rücken oder das Brustbein. Der Grund dafür ist das ständige Vorhandensein von Wirbelsäulenmuskeln unter Spannung.

In den meisten Fällen treten beide Symptome aufgrund von Erkrankungen der Atemwege auf. Aber auch Erkrankungen des Bewegungsapparates sind nicht auszuschließen. Weil es so wichtig ist, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen.

Ursachen von Schmerzen

Wenn ein Patient Husten hat, lassen Schmerzen in Brust und Rücken auf die Pathologien des Magen-Darm-Trakts, der Atemwege oder der Wirbelsäule schließen. Außerdem können sich Herz und Nieren im Bereich des Krampfes befinden. Deshalb ist die Diagnose der Ursachen des Symptoms erforderlich.

Schmerzquellen können sein:

  • Verletzte Rippen und Wirbel;
  • Ständiger Stress oder Überlastung des Körpers;
  • Die Entwicklung von Myositis und Pleuritis;
  • Verschlimmerung der Osteochondrose;
  • Krebs-Pathologie;
  • Die Zeit des Tragens eines Kindes;
  • Nieren- und Herzkrankheiten;
  • Gelenkerkrankungen;
  • Probleme mit dem Verdauungstrakt.

Erkrankungen des Bewegungsapparates

Sehr oft schmerzt der Rücken wegen der Entwicklung von Pathologien des Bewegungsapparates. Die Wirbelsäule leidet häufig an entzündlichen Prozessen und Krämpfen der Nervenwurzeln.

In den meisten Situationen verursacht Osteochondrose Schmerzen. Es verletzt die korrekte Struktur und Position der Firstscheiben. Dann tritt eine Zwischenwirbelneuralgie auf. Der Schmerz wird akut und stört den Patienten mit dem geringsten Husten und der geringsten Inspiration. Skoliose betrifft den Körper in ähnlicher Weise.

Tuberkulose wirkt gleichzeitig auf das Gewebe der Lunge und der Wirbelsäule. In diesem Fall ist der Husten nicht die Ursache der Schmerzen. Die Symptome entwickeln sich parallel.

Myositis wird als Muskelentzündung bezeichnet. Es provoziert Pathologien verschiedener Körperteile, einschließlich des Rückens. Die Krankheit äußert sich durch starke Abkühlung des Körpers oder übermäßige Belastung der Muskeln. Eines der Symptome der Pathologie sind Rückenschmerzen beim Husten.

Tumore und verletzte Stellen an verschiedenen Stellen des Kammes führen ebenfalls zu Beschwerden.

Es gibt eine Reihe von Erkrankungen, bei denen Rückenprobleme zu Husten führen und nicht umgekehrt. Wenn sich der Krampf beim Einatmen verschlimmert, versucht der Patient, so wenig wie möglich zu atmen. Licht unzureichend belüftet. Die Luft stagniert und verursacht Husten. Das Symptom wiederum verstärkt den Schmerz und beendet einen Teufelskreis.

Interkostale Neuralgie

Interkostalneuralgie ist durch Reflexschmerzen gekennzeichnet. Der Grund für die Entwicklung der Pathologie ist die Reizung der Nerven zwischen den Rippen. Die Krankheit ist eine häufige Komplikation der Osteochondrose der Brustwirbelsäule, die das letzte Stadium erreicht hat.

Neben den Erkrankungen des Bewegungsapparates können Stress, übermäßiger Stress, Infektionskrankheiten oder Erkältungen zu Neuralgien führen. Daher verursacht die Krankheit häufig Husten und Schmerzen in Brust und Rücken.

Krankheiten anderer innerer Organe

Husten ist ein häufiges Symptom von Atemwegserkrankungen. In den Bronchien, in der Luftröhre oder in der Lunge angesammelte pathogene Organismen, Staub und mukopurulente Entladungen können sie provozieren. Ein Symptom wird als Abwehrreaktion des Körpers angesehen. Es hilft, stagnierende Elemente aus den Atemwegen zu entfernen.

Wenn der Körper den Inhalt der Lunge und der Bronchien nicht loswerden kann, sinkt die Infektion tiefer. Eine Komplikation der Pathologie der Atemwege ist Pleuritis. Das Krankheitsbild umfasst Krämpfe durch Husten und Atmen, Hyperthermie, Lethargie und Schüttelfrost.

Ordnen Sie eine weitere Ursache für Beschwerden zu. Die Schmerzen beim Husten machen sich im Rücken aufgrund von Muskelverspannungen beim scharfen Ausatmen bemerkbar. Körperliche Anstrengung führt zu einer Anreicherung der Milchsäurestrukturen.

In ähnlicher Weise provozieren Nieren- und Herzerkrankungen Situationen, in denen Rückenhusten weh tut.

Ein Herzinfarkt oder eine Angina verursacht Krämpfe im Brustbein. Der Schmerz manifestiert sich in anderen Bereichen des Körpers und wirkt sich auf den Rücken aus. Die Beschwerden nehmen nicht mit der Atmung oder Bewegung zu. Eine Herzinsuffizienz hemmt jedoch die Durchblutung und führt zu einer Verstopfung der Lunge. Dadurch bilden sich Husten und Schmerzen in Brust und Rücken.

Nierenprobleme sind durch akute Krämpfe gekennzeichnet. In dieser Situation gibt der Husten zurück. Andere Symptome im Anfangsstadium von Nierenerkrankungen treten häufig nicht auf. Der Schmerz ist während der Hypertrophie des Organs und Veränderungen in der Struktur seiner Kapsel zu spüren. Da der Husten einen Druckanstieg in der Bauchhöhle verursacht, verschieben sich die Nieren leicht und es treten Schmerzen auf.

Diagnose

Da Rückenschmerzen beim Husten aus anderen Gründen auftreten, ist die Diagnose der einzig richtige Weg, um die Therapie zu korrigieren. Maßnahmen zu ergreifen, ohne zuerst die Ursache der Symptome zu bestimmen, ist bedeutungslos.

Es ist ratsam, sich in der Klinik einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen und einen Termin zu vereinbaren, um:

Nach der Untersuchung können Ärzte ein oder mehrere Verfahren aus der Liste durchführen:

  • Untersuchung durch den Arzt und die Umfrage;
  • Röntgen des Kammes und der Region des Brustbeins;
  • Kardiographie;
  • Ultraschalluntersuchung von Organen;
  • Magnetresonanztomographie;
  • Untersuchungen von Blut und Urin im Labor.

Für den Arzt ist es wichtig zu wissen, wie lange die Symptome den Patienten stören, wie stark sie auftreten und wo genau sich die Schmerzen befinden. Achten Sie darauf, den First auf Verformungen zu prüfen. Der Husten wird auf Trockenheit und Feuchtigkeit untersucht. Eine Blutuntersuchung informiert den Arzt über mögliche Entzündungsprozesse. Die Zusammensetzung des Urins zeigt die Pathologie der Nieren oder deren Abwesenheit an.

Wie ist die Behandlung?

Wenn der Husten nachlässt, wird die Behandlung erst nach einer gründlichen Diagnose durchgeführt. Sie können die Symptome beseitigen, nachdem Sie die Ursache beseitigt haben. Die Therapie ist notwendigerweise komplex. Manchmal ist es notwendig, von konservativen zu operativen Methoden überzugehen.

Schmerz wird durch Analgetika gelindert. Sie werden in Pillenform getrunken oder durch Injektion verabreicht. Salben werden zur Verringerung von Entzündungen und zur Normalisierung der Durchblutung in angespannten Muskeln verwendet. Expektorantien werden benötigt, um ein weiteres Symptom zu beseitigen - Husten.

Die Verlagerung des Krampfes nach links erhöht das Risiko eines Vorinfarktstatus. In diesem Fall wendet sich der Patient sofort an einen Kardiologen und wird unter seiner Aufsicht weiterbehandelt. Medikamente werden mit äußerster Sorgfalt verschrieben, um das Herz nicht noch mehr zu schädigen. Nützliche Mittel mit Nitroglycerin in der Zusammensetzung. Die Komponente unterdrückt Schmerzen und nimmt die Funktion des Herzens wieder auf.

In der Pathologie des Magen-Darm-Traktes gibt Husten zurück. Zur Therapie verschreibt der Arzt Medikamente zur Reduzierung der Darmflora. Die Behandlung dauert lange - von 6 bis 12 Monaten. Damit der Schmerz den Patienten nicht stört, wird die Therapie durch die Einnahme von krampflösenden Medikamenten ergänzt.

In die Pleurahöhle eintretende Luft tritt auf, wenn ein Trauma oder eine Infektionskrankheit des Brustbeins und der Atemwege auftritt. Die Krankheit wird operiert.

Der Nephrologe ist für die Behandlung des Nierenversagens verantwortlich, das durch Husten Rückenschmerzen verursacht.

Komplexe Therapie

Wenn Ihr Rücken hustet, sollte die Behandlung umfassend sein und die Behandlung beider Symptome mit Arzneimitteln umfassen. Eine selbständige Auswahl der Fonds ist ausgeschlossen.

Medikamente gegen trockenen Husten verschrieben:

  • Stoptussin. Die Wirkstoffe sind Butamirat und Guaifenesin. Darreichungsform - Kapseln, Sirup, Tropfen. Komponenten tragen zur Verdünnung des Auswurfs bei und machen das Husten seltener.
  • Herbion. Die Elemente in der Zusammensetzung sind pflanzlichen Ursprungs. Freigabeform - Sirup. Wegerich, Primel und Efeu wirken aktiv. Das Tool hilft, Auswurf zu beseitigen.
  • Omnitus. Wirkt sich auf das Hustenzentrum aus. Erhältlich in Form von Tabletten und Sirup. Der Wirkstoff ist Butamirat.

Bei einem feuchten Husten werden ganz andere Medikamente eingesetzt:

  • Lasolvan. Das aktive Element in der Zusammensetzung - Ambroxol. Form Release - Kapseln, Sirup, Mittel zur Inhalation. Beeinflusst die Viskosität des Auswurfs und beschleunigt den Auswurf.
  • Bronchobos Darreichungsform - Sirup und Tabletten. Die aktive Komponente ist Carbocystein. Stimuliert die Bewegung der Epithelzilien in den Bronchien und trägt zur Entfernung des Auswurfs bei.

Mittel zur Beseitigung von Rückenschmerzen sind:

  • Voltaren. Erhältlich in Gips und Creme. Lindert Entzündungen und lindert Schmerzen. Der Wirkstoff ist Diclofenac.
  • Dr. Mom. Erhitzt die Muskeln und wirkt ablenkend.
  • Senfpflaster Sie leisten hervorragende Arbeit bei Hustenschmerzen. Wirken ablenkend
  • Ben schwul. Es ist eine Salbe mit komplexer Wirkung. Es wirkt wärmend und schmerzlindernd.

Folk-Methoden

Husten, Schmerzen in Brust und Rücken werden ebenfalls mit den Methoden der Volkstherapie behandelt. Bevor Sie mit der Implementierung fortfahren, müssen Sie die Erlaubnis des Arztes einholen.

Die am häufigsten verwendeten Banken. Sie können sie ohne Verdacht auf Kontraindikationen anwenden. Medizinische Banken werden auf den Rücken des Patienten gelegt. Darunter bildet sich ein Vakuum, das zur Resorption von Entzündungen führt und Muskelstrukturen vor Infiltration schützt.

Prävention

Einfache Präventionsmaßnahmen können dazu beitragen, Situationen zu vermeiden, in denen Hustenschmerzen und beide Symptome unabhängig voneinander helfen können:

  • Zeit, um die Pathologie der infektiösen und viralen Natur zu behandeln;
  • Lüften Sie den Wohnort regelmäßig und vermeiden Sie Zugluft:
  • Stärken Sie die Schutzfunktionen des Körpers, verhärten Sie sich, bringen Sie die Muskeln in Schwung, nehmen Sie Vitamine zu sich;
  • Überwachen Sie den Zustand des Rückens, versuchen Sie nicht, die Wirbelsäule zu überlasten und nicht zu verletzen.

Rückenschmerzen beim Husten haben verschiedene Ursachen. Bevor Sie die Symptome behandeln, müssen Sie einen Arzt konsultieren und herausfinden, warum Beschwerden auftreten. Die Hustenschmerztherapie sollte umfassend sein.

Warum schmerzt Ihr Rücken, wenn Sie husten?

Inhalt:

Sehr oft kommt der Patient in die Arztpraxis und beklagt sich, dass er Rückenschmerzen hat, wenn er hustet und nach einer Art Wundermittel fragt, nachdem sich sein Zustand zwei- oder dreimal verbessert und er irgendwo wieder rennen kann Angelegenheiten. Davon träumen die meisten Menschen mit diesem Problem. Sie vergessen, dass Krankheiten, die sofort behandelt werden müssen, Pathologien, die viele unangenehme Empfindungen hervorrufen können, und ziemlich sichere Zustände, die von selbst verschwinden, zu Schmerzursachen beim Husten werden können, aber nur eine gründliche Untersuchung kann dazu beitragen, die Frage zu beantworten, warum die Rückenschmerzen schmerzen..

Warum kann Husten Rückenschmerzen verursachen?

Beim Husten werden die glatten Muskeln der Bronchien geschwächt, der Druck in der Brusthöhle verändert sich, was unweigerlich auf die Strukturen des menschlichen Rückens übertragen wird. Das Ergebnis ist eine Verringerung der Skelettmuskulatur, eine minimale Amplitudenbewegung in den Gelenken und eine Dehnung der Nervenfasern, die beim Husten zu Rückenschmerzen führen kann.

Manchmal ist das Auftreten von Husten und Rückenschmerzen miteinander verbunden

Wenn Rückenschmerzen auftreten, die durch Husten verschlimmert werden, sollten Sie versuchen, die wahre Ursache für dieses Symptom zu finden, da pathologische Veränderungen zu Schmerzursachen werden können:

  • in den Organen des Atmungssystems;
  • im Kreislaufsystem;
  • im Harnsystem;
  • in der Wirbelsäule und den sie umgebenden Strukturen;
  • im Nervensystem.

Aus diesem Grund gibt es kein einziges Mittel oder keine einzige Behandlungsmethode, mit deren Hilfe die Rückenschmerzen beim Husten dauerhaft gelindert werden können. Ein qualifizierter Arzt, der eine Untersuchung untersucht und verschreibt, kann auf der Grundlage der Ergebnisse von Labor- und instrumentellen Forschungsmethoden eine korrekte Diagnose stellen und ein umfassendes Behandlungsschema auswählen, das den Patienten vor diesem unangenehmen Symptom bewahren kann.

Husten ist immer ein Spiegelbild des pathologischen Prozesses, der die Atemwege beeinflusst, aber dieses Symptom kann in der Pathologie des Atmungssystems und bei Erkrankungen der Kreislauforgane auftreten. In einigen Fällen hängt das Auftreten von Husten und Rückenschmerzen zusammen, in einigen Fällen kommt es zu einem zeitlichen Zusammentreffen dieser Symptome, was dem Patienten jedoch große Unannehmlichkeiten bereitet.

Welche Krankheiten verursachen Rückenschmerzen und Husten?

Pleuritis und Lungenentzündung

Bei Husten mit Atemwegserkrankungen (Lungenentzündung und Pleuritis) treten solche Veränderungen fast immer vor dem Hintergrund einer ausgeprägten Veränderung des Allgemeinzustandes des Körpers auf. Husten und Rückenschmerzen sind in diesem Fall mit Fieber, allgemeinem Unwohlsein, Schüttelfrost, Schwäche, Nachtschweiß und einem Atemstillstand der betroffenen Brusthälfte verbunden. Rückenschmerzen können überall in der Brust lokalisiert werden, aber der Patient versucht reflexartig, sich auf die betroffene Seite zu legen - in dieser Position werden die Rückenschmerzen beim Husten weniger gefühlt.

Bei Atemwegserkrankungen ist die Verschreibung von Arzneimitteln zur antibakteriellen Therapie, von Antitussiva oder Expektorantien sowie von reichlich Alkohol erforderlich - all das, was in diesem Fall üblicherweise verschrieben wird.

Pathologie des Kreislaufsystems

Husten- und Rückenschmerzen in der Pathologie des Kreislaufsystems sind normalerweise mit dem Auftreten einer Perikarditis - einer Entzündung des Perikards - verbunden, aber diese Krankheit geht, unabhängig von der Ursache ihres Auftretens, gewöhnlich mit Atemnot einher, einem schweren Allgemeinzustand. Rückenschmerzen beim Husten sind in diesem Fall in der Interskapularregion lokalisiert, nehmen in der Position des Patienten auf dem Rücken zu und werden schwächer, wenn er sich zur Seite dreht oder die Position des Körpers ändert. Der Zustand des Patienten ist in diesem Fall gewöhnlich mäßig oder schwer, die Beseitigung von Schmerzen und Husten ist jedoch nur bei aktiver Behandlung der Grunderkrankung möglich.

Nierenpathologie

Wenn Sie beim Husten Rückenschmerzen verspüren, müssen Sie die Ursache für dieses Symptom finden

Das Auftreten von Rückenschmerzen bei Erkrankungen des Harnsystems und Husten ist ein Beispiel für Krankheiten, die gleichzeitig auftreten und in den allermeisten Fällen nicht miteinander zusammenhängen. Eine Ausnahme bilden Husten und Schmerzen aufgrund einer systemischen Muskelschädigung (Polymyositis). In diesem Zustand sind pathologische Veränderungen aller Muskeln, Atemwegserkrankungen und Entzündungen der Atemwege sowie der Nieren, die autoimmunen Ursprungs sind, gleichzeitig verbunden. In diesem Fall benötigt der Patient eine sofortige aktive Therapie, um die Immunprozesse im Körper zu unterdrücken - nach dem Abklingen der Entzündung verschwinden die Schmerzen.

Bei isoliertem Nierenschaden, Husten und Rückenschmerzen ist eine gleichzeitige Behandlung der Krankheiten erforderlich, die sie hervorgerufen haben.

Interkostale Neuralgie

Wenn der Hustenschmerz im Rücken kreisförmig ist, von Natur aus fast unregelmäßig ist, durch Bewegung des Körpers oder durch tiefes Atmen verschlimmert wird, kann es zu Interkostalneuralgie aufgrund pathologischer Prozesse kommen, die die Wurzeln der letzten Hals- und Brustnerven betreffen, die von den Rückenmarksegmenten ausgehen. Solche Schmerzen breiten sich normalerweise in den Interkostalräumen aus.

Osteochondrose

Wenn Ihr Rücken beim Husten ständig schmerzt, werden unangenehme Empfindungen durch Einatmen verschlimmert, begleitet von Schmerzen im unteren Rücken oder Nacken, Muskelkrämpfen, Kopfschmerzen, Taubheitsgefühl bestimmter Haut- und Muskelpartien, dann kann Osteochondrose der Brustwirbelsäule die Ursache für diesen Zustand sein. Wenn solche Beschwerden auftreten, ist eine komplexe Behandlung dieses Zustands erforderlich, die physiotherapeutische Behandlung und gemessene körperliche Aktivität, medikamentöse Therapie, Muskelrelaxantien und die gleichzeitige Beseitigung der Ursache von Husten umfasst.

Übrigens könnten Sie auch an folgenden KOSTENLOSEN Materialien interessiert sein:

  • Kostenlose Bücher: "TOP 7 schädliche Übungen für Morgenübungen, die Sie vermeiden sollten" | "6 Regeln für effektives und sicheres Dehnen"
  • Wiederherstellung der Knie- und Hüftgelenke bei Arthrose - kostenloses Video des vom Arzt für Bewegungstherapie und Sportmedizin Alexander Bonin durchgeführten Webinars
  • Kostenloser Unterricht in der Behandlung von Rückenschmerzen bei einem zertifizierten Physiotherapeuten. Dieser Arzt hat ein einzigartiges Wiederherstellungssystem für alle Teile der Wirbelsäule entwickelt und bereits mehr als 2.000 Patienten mit verschiedenen Rücken- und Nackenproblemen geholfen!
  • Möchten Sie lernen, wie man einen Ischiasnerv behandelt? Dann schauen Sie sich das Video unter diesem Link genau an.
  • 10 wesentliche Nährstoffkomponenten für eine gesunde Wirbelsäule - In diesem Bericht erfahren Sie, wie Ihre tägliche Ernährung aussehen sollte, damit Sie und Ihre Wirbelsäule immer in einem gesunden Körper und Geist sind. Sehr nützliche Informationen!
  • Haben Sie Osteochondrose? Dann empfehlen wir, wirksame Methoden zur medikamentenfreien Behandlung von lumbaler, zervikaler und thorakaler Osteochondrose zu erforschen.

Warum Rückenschmerzen beim Husten?

Wenn beim Husten Rückenschmerzen auftreten, nimmt die Arbeitsfähigkeit ab und der Schlaf verschlechtert sich. Der Patient selbst beginnt, Medikamente einzunehmen, um die Beschwerden zu lindern. Eine solche Einstellung zur Gesundheit kann nur zu einem ungünstigen Ergebnis führen. Schließlich können alle Schmerzmittel, pflanzliche Arzneimittel von einem Spezialisten verschrieben werden. Nach bestimmten Untersuchungen wird der Arzt eine Therapie verschreiben.

Warum Husten wieder weh tun kann

Manchmal, wenn Sie husten, gibt es Schmerzen im Rücken. Wenn solche Manifestationen schnell den Faktor finden müssen, der ein Zeichen provozierte, weil Rückenschmerzen die Entwicklung von Krankheiten und die Pathologie von Organen bedeuten:

  • Atmen;
  • Herzen;
  • Harnsystem;
  • Wirbelsäule;
  • Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Zentralnervensystem.

Die Wirksamkeit der Therapie hängt davon ab, ob die Hauptursache für Rückenschmerzen beim Husten gefunden wird. Ein kompetenter Arzt legt die Untersuchung fest und kann auf der Grundlage von Studien die richtige Diagnose stellen und die Behandlungsmethode mit Medikamenten in Kombination mit anderen Behandlungsoptionen auswählen. Betrachten Sie die schmerzhafte Bedingung, finden Sie heraus, warum, wenn Sie Rückenschmerzen husten. Ein Hustenanfall wird als Anzeige des pathologischen Prozesses angesehen, der nicht nur auf die Atemwege, sondern auch auf die Arbeit des Herzens zutrifft.

Welche Krankheiten verursachen Rückenschmerzen und Husten?

Hustenschmerzen im Rücken gelten als Voraussetzung für die Entstehung schwerwiegender Erkrankungen im menschlichen Körper. Betrachten Sie die wichtigsten Krankheiten:

  • Entzündung der Lunge, der Pleura, der Doppelschicht, die die Brusthöhle auskleidet;
  • Verletzung der Funktionen des Herzens und der Blutgefäße;
  • Nierenprobleme;
  • das Problem der Kompression, Reizung der Interkostalnerven;
  • Komplex von dystrophischen Pathologien im Gelenkknorpel.

Wenn der Rücken schmerzt, wenn Sie mit Entzündung der Lunge, Pleura provoziert Husten, ist die Person ständig Gesundheitszustand zu ändern. Es tritt ein starker Husten auf, der auf beiden Seiten der Brust lokalisiert ist, die Körpertemperatur steigt, ein Gefühl von Kälte und Lethargie tritt auf.

Urogenitalerkrankungen und Husten sind nicht miteinander verbunden, sondern können gleichzeitig auftreten.

Unangenehme Schmerzen im unteren Rückenbereich verstärken sich beim Einatmen, wenn man sich bewegt, dann kann man von Interkostalneuralgie sprechen.

Wenn der Rücken beim Husten regelmäßig hustet und der Patient sich im unteren Rücken oder im Nacken unwohl fühlt, können wir über die Wahrscheinlichkeit von Wirbelsäulenerkrankungen sprechen.

Pleuritis und Lungenentzündung

Schmerzen entstehen durch Probleme mit den Atemwegen aufgrund eines infektiösen, entzündlichen Prozesses. Husten und Rückenschmerzen sind durch Fieber, Schmerzen, Depressionen, übermäßiges Schwitzen gekennzeichnet. Auch werden schmerzhafte Gefühle in den Brustbeinbereich verlagert. Der Patient ist unwillkürlich bemüht, sich auf die Seite zu legen, was schmerzt, da der Schmerz so gut wie nicht spürbar ist. Bei Erkrankungen der Atemwege ist es notwendig, Hustenmittel einzunehmen.

Pathologie des Kreislaufsystems

Wenn die Untersuchung eine Pathologie der Herzfunktionen ergab, ist das Auftreten eines entzündlichen Prozesses der äußeren Membran des Perikardherzens möglich. Der Gesundheitszustand des Patienten wird mit zunehmender Atemnot beobachtet. Der Schmerz tritt zwischen den Schulterblättern auf. Wenn Sie eine Position auf dem Rücken einnehmen, verschlimmern sich die schmerzhaften Gefühle. Liegen Sie besser auf Ihrer Seite.

Nierenpathologie

Ein Faktor für das Auftreten von Rückenschmerzen ist die Pathologie der Nieren: Nephritis oder Urolithiasis. Solche Gefühle entstehen durch Dehnen der Organkapsel aufgrund des entzündlichen Prozesses des Parenchyms oder der Pathologie des Urinabflusses. Schmerzempfindungen sind auf den unteren Rückenbereich beschränkt, haben einen stabilen, aber unterschiedlichen Schweregrad. Störende und andere Anzeichen:

  • Urinveränderung: Menge, Farbe, Transparenz;
  • Verletzung des Wasserlassens;
  • Anstieg der Körpertemperatur über 37 Grad;
  • schmerzhafter Zustand.

Wenn Sie keine Maßnahmen ergreifen, besuchen Sie nicht den Arzt, dann ist der Zustand mit Piercing oder längerem Nierenversagen abgeschlossen.

Interkostale Neuralgie

Rückenschmerzen, die durch Husten verschlimmert werden, deuten auf Interkostalneuralgie hin. Interkostalmuskeln verletzen also einen Nerv, zum Beispiel aufgrund von Muskelkrämpfen oder Entzündungen. Es gibt stechende Schmerzen, die einseitigen oder bilateralen Charakter haben. Oft ist die Verletzung durch ein unangenehmes Kribbeln oder "Krabbeln" auf der Haut gekennzeichnet, wodurch die Anfälligkeit im Bereich des geschädigten Nervs verringert wird.

Osteochondrose

Wenn der untere Rücken beim Husten regelmäßig hustet, unangenehme Gefühle durch Einatmen verstärkt werden, Schmerzen im unteren Rücken und im Nacken vorhanden sind, ist Osteochondrose die Voraussetzung. Bei solchen Symptomen ist es am wichtigsten, eine umfassende Behandlung mit den Auswirkungen von sinusförmig modulierten Strömen, mäßiger körperlicher Anstrengung und Medikamenten zu verschreiben.

Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen beim Husten

Bei der Untersuchung stellt der Arzt fest, wann gesundheitsschädliche Gefühle aufgetreten sind und wie stark die Schmerzen sind. Dann muss der Patient Blut und Urin spenden, um festzustellen, ob eine Entzündung vorliegt. Zusätzlich wird Sputum entnommen und auf bakterielle Aktivität untersucht. Ein solcher Zustand wie Rückenschmerzen beim Husten wird von vielen Patienten als dringendes Problem angesehen, da fast jeder unangenehme Empfindungen verspürte. Zum einen jedoch - eine kurzfristige Erkrankung und zum anderen eine lebenslange Pathologie des Patienten (wenn Sie nicht rechtzeitig in die Klinik gehen).

Welcher Arzt sollte konsultiert werden?

Wenn der Rücken schmerzt und ein Husten auftritt, sollte der Patient den örtlichen Arzt kontaktieren. Er führt ein Tagebuch über alle Tests, Impfungen, die neuesten Röntgenaufnahmen und Informationen über chronische Krankheiten.

Es ist der Bezirksarzt, der die Untersuchung durchführt, den Patienten zur Untersuchung überweist und angibt, welchen Arzt er mit diesen Symptomen ansprechen soll. Der Neuropathologe befasst sich in der Regel mit Rückenerkrankungen. Der Arzt wird Ihnen nach der Untersuchung mitteilen, ob eine Krankenhausbehandlung erforderlich ist. Wenn die Krankheit eine systematische ärztliche Beobachtung erfordert, weist der Arzt den Patienten an, für eine vollständige Therapie ins Krankenhaus zu gehen. Bei schmerzhaften Empfindungen im Rücken und Husten sollte die Temperatur unbedingt beim Lungenarzt abgeklärt werden. Die Studie ist wichtig, da Lungenentzündung, Tumore auch ein Zeichen für anhaltende Rückenschmerzen haben.

Diagnoseverfahren

Warum es im Bereich der Schulterblätter zu einem Husten mit Rückenschmerzen kommt, geht aus einer multilateralen Studie hervor, die nicht nur eine medizinische Untersuchung, sondern auch Hilfsmethoden umfassen muss. Unter Berücksichtigung der Vielzahl schwerwiegender Erkrankungen sind folgende Studien noch relevant:

  1. Bluttest, Urin.
  2. Blutentnahme zur biochemischen Analyse.
  3. Urinprobe zur Untersuchung der Nierenarbeit (Zimnitsky-Probe).
  4. Laboruntersuchung des Urins zur Beurteilung des Zustandes der Harnwege (Urinanalyse nach Nechyporenko).
  5. Bakterioskopische Sputumuntersuchung.
  6. Pleurapunktion.
  7. Die Untersuchung der inneren Struktur der Wirbelsäule und der Lunge.
  8. Ultraschalluntersuchung der Nieren und des Herzens.
  9. Methode zur Untersuchung der bioelektrischen Aktivität des Herzens.
  10. MRT

Aus den Forschungsergebnissen wird eine genaue Schlussfolgerung gezogen und das Behandlungsschema festgelegt. Je früher die Untersuchung abgeschlossen ist, desto schneller kehrt der Patient zum vorherigen Lebensstil zurück.

Behandlungsmethoden

Die Therapie beginnt mit der Beseitigung der Ursachen dieser Verletzung. Die symptomatische Therapie (Anästhesie und Vorbeugung von Husten) wird jedoch fortgesetzt, insbesondere bei Erkrankungen der Wirbelsäule. Die Anästhesie erfolgt durch Einnahme oder intramuskuläre Injektion von Analgetika. Am effektivsten ist die lokale Anwendung von Salben, zum Beispiel Finalgon, die Schmerzen lindern, Entzündungen und die Durchblutung verbessern.

Die Behandlung zielt darauf ab, Husten zu unterdrücken und die Entfernung von Auswurf zu erleichtern. Übernehmen Expektorantien (Ambroxol). Codein wird gegen Husten verschrieben, aber es wird ausschließlich zum Zweck des Arztes verwendet. Die Therapie von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wird nur von einem Kardiologen festgelegt. Der Arzt kontrolliert den Behandlungsablauf, das Behandlungsergebnis schreibt ggf. eine Überweisung zur erneuten Untersuchung aus. Bei ängstlichen Rückenschmerzen mit Husten müssen Sie sich daher sofort an die Klinik wenden.

Husten Rückenschmerzen

Husten ist ein an sich unangenehmes Symptom, das viel Unbehagen hervorruft. Aber manchmal kann es von anderen Anzeichen für die Entwicklung einer Krankheit begleitet sein. Beispielsweise können beim Husten Rückenschmerzen auftreten. Und es ist nicht immer ein Zeichen für eine Verschlechterung einer akuten Atemwegserkrankung. Die Ursache für diese Schmerzen können andere Pathologien sein, einschließlich Erkrankungen der Wirbelsäule, des Herzens, der Niere usw.

Was ist ein Husten?

Husten oder Hustenreflex ist eine spezielle Methode zur Reinigung der Atemwege, die das körpereigene Immunsystem auslöst. Während des Hustens kann Schleim austreten, der es dem Körper ermöglicht, die Hohlräume von Bronchien, Luftröhren von Fremdkörpern, Staub, Krankheitserregern usw. zu befreien. Auch aufgrund von Husten können totes Epithel oder durch Entzündungsprozesse geschädigtes Gewebe austreten.

Hinweis! Husten kann von unterschiedlicher Art sein, und je nachdem, was er ist und wie er aussieht, werden Ärzte Medikamente verschreiben, um mit ihm umzugehen. Sie sollten solche Gelder nicht unkontrolliert einnehmen. Und es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Husten ein natürlicher Reinigungsprozess ist und nicht immer richtig ist, ihn zu unterdrücken.

Beim Husten strömt die Luft aus den Lungen durch den Mund einer Person. Die Atemwegsrezeptoren sind aufgrund bestimmter Faktoren, die auf sie einwirken, gereizt und verursachen beim Patienten Husten. Die meisten Menschen betrachten Husten als eine Krankheit, aber in Wirklichkeit handelt es sich um ein mit einer Krankheit verbundenes Symptom, das meistens mit dem Eindringen von Viren und Bakterien in den Körper verbunden ist.

Beim Husten sind nicht nur die Lungen, sondern auch die Muskeln betroffen. Der Druck in der Brust ändert sich und dieser Prozess beeinflusst wiederum einige Elemente des Bewegungsapparates. In diesem Fall treten Bewegungen im Bereich der Gelenke mit einer minimalen Amplitude auf und Elemente des Nervensystems können sich dehnen.

Hauptgründe

Husten auf jeden Fall - der Prozess ist pathologisch und erfordert die Identifizierung der wahren Ursachen und Behandlung. Und wenn es mit Schmerzen einhergeht, sollten Sie sofort zum Arzt gehen, da dieses sekundäre Symptom die Entwicklung schwerwiegender Krankheiten signalisieren kann. Darüber hinaus ist es nicht erforderlich, dass sie sich im Lungenbereich befinden.

Rückenschmerzen beim Husten können auftreten:

  • wenn es Probleme im Atmungssystem gibt;
  • aufgrund von Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • aufgrund von Pathologien im Verdauungssystem;
  • bei Vorhandensein von Pathologien des Harnsystems;
  • aufgrund von Erkrankungen des Bewegungsapparates;
  • bei Vorhandensein einer Schädigung des Nervensystems.

Hinweis! Hustenschmerzen können auch bei Rauchern auftreten, die an sich keine Auffälligkeiten aufweisen, sondern lediglich den Husten eines Rauchers anzeigen. Tatsache ist, dass die Lunge beim Zigarettenkonsum unter erhöhtem Stress steht - daher treten Schmerzen auf.

Unter den Krankheiten sind die häufigsten Ursachen für Hustenschmerzen:

Auch Schwangerschaft, nervöse Anspannung und Stress können Beschwerden hervorrufen. Zukünftige Mütter klagen am häufigsten über Schmerzen beim Husten in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft. In diesem Fall wird sich die Frau jedoch nicht auf der Ebene der Lunge, sondern in der Lendengegend unwohl fühlen.

Lungenerkrankungen

Das häufigste Auftreten von Husten, begleitet von Schmerzen, ist mit aktiv fortschreitenden entzündlichen Prozessen oder Krankheiten verbunden, die insbesondere mit einer Infektion des Körpers und der Lunge verbunden sind. In der Regel sind es diese, die der Arzt als erstes vermutet. Dies sind entzündliche Prozesse, die im Bereich des Kehlkopfes, der Bronchien, der Lunge oder der Pleura auftreten.

Tisch Schwerwiegende Lungenerkrankungen, bei denen Rückenschmerzen auftreten können.

Welcher Husten verursacht Rückenschmerzen?

Husten ist eine schützende Reaktion des Körpers auf einen Fremdkörper in den Atemwegen. Rückenschmerzen beim Husten sind nicht immer mit Erkrankungen der Wirbelsäule verbunden. Sie können ein Symptom für schwerwiegende Erkrankungen der inneren Organe sein.

Viele Menschen versuchen, Schmerzen mit Analgetika loszuwerden, was die Situation noch weiter verschärft. Um die Entstehung von Komplikationen zu verhindern, ist es notwendig, die Schmerzursache zu ermitteln und die Behandlung mit deren Beseitigung zu beginnen.

Rückenschmerzen beim Husten und Niesen

Wenn kein Auswurf auftritt, ist ein solcher Husten unproduktiv und hysterisch. Beim Versuch zu husten, belastet eine Person die Muskeln des oberen Teils des Körpers. Die Brustwirbelsäule wird übermäßig belastet. Auch Dehnung der Nervenfasern. Die Muskeln sind längerem Stress ausgesetzt, sodass sich die Schmerzen nicht nur während, sondern auch nach dem Husten mit einem tiefen Atemzug entwickeln. Der Schmerz kann in Ruhe bestehen bleiben.

Neben Schmerzen und Husten weist der Patient weitere Symptome auf, bei denen der Verdacht besteht, dass das Organ den pathologischen Prozess entwickelt.

Gründe

Ursachen von Rückenschmerzen beim Husten sind in zwei Arten unterteilt:

  • Im Zusammenhang mit Erkrankungen der Wirbelsäule.
  • Ein Zeichen für Krankheiten der inneren Organe sein.

Unter den Erkrankungen der Wirbelsäule, bei denen Rückenschmerzen beim Husten auftreten, sind zu unterscheiden:

Osteochondrose

Schädigung des Wirbelknorpels, bei der dystrophische Veränderungen der Bandscheiben beginnen. Die Bandscheibe flacht ab, die Osteophyten wachsen an den Wirbeln. Dies führt zu einer Verlagerung der Wirbel, wodurch die Nervenwurzeln eingeklemmt werden. Im Anfangsstadium der Osteochondrose ist das Schmerzsyndrom schwach ausgeprägt, der Schmerz wird durch Bewegung, Husten nach längerem Sitzen verstärkt. Zu einem späteren Zeitpunkt ist das Schmerzsyndrom dauerhaft.

Spondylitis ankylosans

Eine genetisch bedingte Autoimmunerkrankung, die das Gelenkgewebe betrifft. Die Veränderungen betreffen vor allem die Wirbelsäule. Die Wirbel werden gespleißt, die Beweglichkeit des Rückens geht verloren, so dass bei jeder Bewegung, einschließlich Husten, Schmerzen auftreten.

Radikulitis

Pathologie des peripheren Nervensystems, gekennzeichnet durch Kompression der Nervenwurzeln des Rückenmarks. Das Hauptsymptom sind Schmerzen entlang des eingeklemmten Nervs. Im Falle eines chronischen Verlaufs kann es leicht und unbeständig sein und sich bei Husten und körperlicher Anstrengung manifestieren. Begleiterscheinungen: Verschlechterung der Empfindlichkeit der Gliedmaßen, Beeinträchtigung der motorischen Funktion.

Rückenverletzungen

Jegliche Dehnung und Quetschung äußert sich in der Bildung eines Entzündungsherdes. Ödematöses Gewebe übt Druck auf die Nervenenden aus und verursacht Schmerzen beim Bewegen und Husten. Manchmal knacken Wirbel beim Aufprall oder Sturz. Hustenschmerzen sind ein charakteristisches Zeichen für eine Wirbelkörperfraktur. Wenn Sie die Behandlung nicht beginnen, treten irreversible Änderungen auf und der Patient bleibt möglicherweise deaktiviert.

Myositis

Eine Krankheit, bei der die Skelettmuskulatur entzündet ist. Dies ist auf Infektionen, Unterkühlung, Gewichtheben und chronischen Stress zurückzuführen. Im Bereich der Läsion bildet sich ein schmerzhafter Fokus, es kommt zu einer schützenden Kontraktion der Muskulatur. Muskelkrämpfe sind die Hauptursache für Hustenschmerzen. Mit fortschreitender Krankheit entwickelt sich Muskelschwäche, partielle Atrophie der Muskeln.

Neuropathie

Pathologie des Nervensystems, gekennzeichnet durch Läsionen von Nervenfasern. Es sind einzelne oder mehrere Nerven gleichzeitig betroffen. Der Patient hat eine Abnahme der Empfindlichkeit, akute Schmerzen an der Stelle der Nervenzerstörung. Die Schmerzen werden durch Husten, Zittern und Drehen des Körpers verschlimmert.

Das Schmerzsyndrom beim Husten äußert sich in Erkrankungen der inneren Organe:

Pleuritis

Dies ist eine Komplikation einer Lungenentzündung, die sich in einer Entzündung der Außenhaut der Lunge (Pleura) äußert. Der Patient hat Schmerzen beim Atmen, Husten, Beugen des Körpers. Ähnliche Symptome: feuchter, tränenreicher Husten, leichtes Fieber, vermehrte Atmung, Nachtschweiß.

Lungenkrebs

Bösartiger Tumor der Lunge, der aus dem Epithel des Organs gebildet wird. Es nimmt einen der ersten Plätze unter den Todesursachen ein. Die Krankheit ist lange Zeit asymptomatisch, da im Lungengewebe keine Nervenenden vorhanden sind. Husten und Schmerz treten gleichzeitig in einem fortgeschrittenen Stadium auf, wenn sich der Tumor auf die Pleura ausbreitet. Der Patient hat auch die folgenden Symptome: Bluthusten, chronische Lungenentzündung, subfebriles Fieber, Erschöpfung. Die Ursachen für Rückenschmerzen können Metastasen des Tumors in der Wirbelsäule sein.

Pyelonephritis

Entzündungsprozess in den Nieren bakterieller Natur. Es kommt akut, chronisch, einseitig und zweiseitig vor. Im chronischen Verlauf ist der Schmerz variabel und äußert sich beim Husten. In der Regel ist der Schmerz im unteren Rückenbereich zu spüren und im Bauchbereich zu spülen. Unterscheiden Sie die Pathologie kann auf die charakteristischen Symptome sein: Schmerzen beim Wasserlassen, Schwäche, Fieber, Appetitlosigkeit, Übelkeit.

Schindeln

Viruserkrankung, gekennzeichnet durch starke Schmerzen. Der Schmerz hat einen umgebenden Charakter, erstreckt sich auf die gesamte Taille, Bauch. Die Krankheit beginnt mit nicht ausgeprägten Schmerzen entlang des Trigeminus, die durch Husten und körperliche Anstrengung verschlimmert werden. Dann kommen andere Anzeichen hinzu: Hautausschlag, Juckreiz, Brennen an der Stelle der Läsion, Fieber, Zunahme der Lymphknoten. Nach dem Verschwinden des Ausschlags bleibt der Patient eine Herpesneuralgie, die eine längere Behandlung erfordert.

Tuberkulose

Kochstäbchen (Erreger der Tuberkulose) wirken auf Lunge, Wirbelsäule und andere Organe. Die charakteristischen Symptome der Krankheit sind anhaltender Husten mit Auswurf und Blut, Brustschmerzen, Rückenschmerzen, leichtes Fieber, Appetitlosigkeit. Bei der Wirbelsäulentuberkulose kommt es zu destruktiven Veränderungen im Gewebe der Wirbel. Der Prozess beginnt mit einem einzelnen Wirbel, der sich allmählich auf die Nachbarn ausbreitet. Die Pathologie geht mit einer Krümmung des Rückens einher, einem Schmerzsyndrom, das nach einer Pause verschwindet. Im fortgeschrittenen Stadium bildet der Patient einen ausgeprägten Buckel, die Rückenmuskulatur verkümmert teilweise, der Patient wird behindert.

Herzkrankheit

Während eines Herzinfarkts stirbt der Herzmuskel teilweise ab, das Herz ist nicht in der Lage, das erforderliche Blutvolumen zu pumpen. Husten tritt aufgrund einer Verstopfung in der Lunge auf. Das Schmerzsyndrom ist in der linken Brusthälfte lokalisiert und betrifft den Unterarm. Schmerz ist konstant, hängt nicht von der Position des Körpers ab. Der Patient hat eine Herzrhythmusstörung, der Blutdruck ist gesunken, Schwäche, Blässe der Haut tritt auf.

Pankreatitis

Die Entzündung der Bauchspeicheldrüse geht mit akuten akuten Schmerzen einher, die nach dem Essen ausgeprägt werden und beim Husten noch schlimmer sind. Ähnliche Symptome: Blähungen, Übelkeit, unangenehmer Geschmack im Mund, Erbrechen, Tachykardie, Temperatur kann nicht tun.

Während der Schwangerschaft treten häufig Rückenschmerzen auf. Der wachsende Fötus übt Druck auf die inneren Organe aus und streckt die Muskeln. Die Kombination von Schmerz und Husten ist jedoch ein alarmierendes Symptom, das einer sorgfältigen Untersuchung bedarf. Einige Krankheiten bei Schwangeren verlaufen etwas anders, ohne schwerwiegende Symptome. Daher ist es leicht zu übersehen, dass eine schwere Krankheit ausbricht, die das Leben von Mutter und Kind bedroht.

Wo und warum tut es weh?

Für die Erstdiagnose ist es wichtig, Art und Ort des Schmerzsyndroms zu bestimmen. Es kann scharf, schmerzhaft, dauerhaft sein und zu einem bestimmten Zeitpunkt auftreten.