Was macht eine Urinanalyse nach Nechyporenko

Krankheiten

Um entzündliche, infektiöse Pathologien der Nieren und des gesamten Harnsystems zu bestätigen oder zu widerlegen, hilft die Urinanalyse nach Nechyporenko. Die Methode ergänzt die allgemeine Urinuntersuchung und dient der Klärung der Voruntersuchung.

Eine Urinanalyse nach Nechiporenko wird durchgeführt, um die Pathologien der Nieren und des Harnsystems zu bestätigen

Was ist eine Urinanalyse für Nechyporenko?

Urin von Nechiporenko - quantitative Laboranalyse zur Untersuchung von Urinsedimenten und zur Untersuchung der Konzentration biologischer Körper - Leukozyten, Zylinder, Erythrozyten - in 1 ml biologischer Flüssigkeit. Der Zweck eines solchen Tests ist es, pathologische Veränderungen im Harnsystem zu identifizieren und den Grad der durch Verletzungen, Diabetes, Lupus erythematodes, Amyloidose verursachten Nierenschädigung zu bestimmen.

Die Methode hilft:

  • den Grad der Entzündung bestimmen;
  • Identifizieren Sie das Organ, in dem negative Veränderungen auftreten (Nieren, Blase, Nebennieren, Harnwege).
  • die Krankheit identifizieren.

Was zeigt die Analyse?

Ein Nechiporenko-Urintest wird durchgeführt, um den Entzündungsherd und die Art seines Auftretens zu bestimmen. Die Analyse ermittelt Anomalien im reproduktiven Harnsystem:

  • Blasenentzündungen, Entzündungen - Blasenentzündung;
  • Mineraldichtungen in der Niere - Nierensteinpathologie;
  • Entzündungsherde im Nierenbecken - Pyelonephritis;
  • Verletzungen der Filtration und Reinigung von Blut in den Glomeruli der Nieren, die durch ihre Entzündung verursacht werden - Glomerulonephritis;
  • Nierengewebenekrose - Zelltod durch Nierenvenenthrombose;
  • Entzündung oder Neubildung der Prostata;
  • Vergiftung des Körpers mit Giften, Toxinen, Schwermetallen.

Die Urinforschung nach Nechyporenko hilft bei der Bestimmung der Pyelonephritis

Wie sammle ich Urin?

Für die Analyse beträgt die richtige Urinmenge 20-30 ml. Die Richtigkeit seiner Sammlung - der Schlüssel zur Zuverlässigkeit der Ergebnisse vom ersten Mal an.

  1. Die Urinsammlung erfolgt morgens auf nüchternen Magen, wenn nach einer Nachtruhe zum ersten Mal uriniert wird.
  2. Vor dem Sammeln der Flüssigkeit sollten die äußeren Genitalien gut mit Seife ohne aggressive Inhaltsstoffe gereinigt und mit Wasser abgespült, mit Servietten und Wattepads getrocknet werden.
  3. Der zu analysierende Urin wird in der Mitte des Ausstoßens von Urin entnommen - für 2-3 Sekunden uriniert der Patient in die Toilette, dann wird der Behälter eingeführt und zu 1/3 mit Flüssigkeit gefüllt, dann wird der Urin außerhalb des Behälters fortgesetzt.
  4. Sammeln Sie den Urin in einem speziellen Behälter. Bevorzugt werden Apothekengebinde, die völlig steril sind. Wenn sie nicht verfügbar sind, ist ein mit Reinigungsmittel vorgewaschenes, unter fließendem Wasser gründlich gespültes und getrocknetes Gefäß zum Sammeln des Biomaterials geeignet.
  5. Das Material muss sofort nach der Abholung und spätestens nach 2 Stunden übergeben werden. Später beginnen sich Bakterien in der Flüssigkeit zu vermehren und einige der notwendigen Elemente verschwinden, was die Ergebnisse der Analyse stark verfälscht.

Urinabgabestufen zur Analyse nach Nechiporenko

2-3 Tage vor der Studie, nehmen Sie keine Diuretika und Antiviren-Medikamente, Antibiotika. Achten Sie auf die Ernährung - um fetthaltige, würzige, zuckerhaltige, proteinhaltige Lebensmittel zu minimieren, ist Alkohol verboten. Am Tag vor dem Eingriff nicht überanstrengen, Stress vermeiden. Frauen am Vorabend der Studie duschen nicht, verwenden keine Vaginalsuppositorien.

Wie viel kostet die Analyse?

Bei der Analyse von Nechiporenko wurde nur das Sediment berücksichtigt. Hierzu muss biologische Flüssigkeit zentrifugiert werden. Im Durchschnitt dauert das Studium ca. 7-8 Stunden. Die Bereitschaftsfrist der Ergebnisse ist der nächste Arbeitstag nach der Abgabe des Urins und bei einer großen Arbeitsbelastung des medizinischen Personals - 2-3 Tage.

Entschlüsselung der Analyseergebnisse

Die Referenzwerte der Urinanalyse von Nechiporenko bei Erwachsenen und bei Kindern unterscheiden sich nicht.

Indikatorraten in 1 ml Urin

Tabelle "Normal"

Urinanalyse nach Nechyporenko

Mit dieser quantitativen und präzisen Untersuchung können auch latente Erkrankungen des Harnsystems erkannt werden. Um das richtige Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die Regeln für die Urinsammlung zu kennen und einzuhalten. Basierend auf den erhaltenen Indikatoren stellt der Arzt eine Diagnose und gibt eine umfassende Beurteilung des Zustands des Patienten.

Was macht die Analyse von Nechyporenko

Zeigt die Gesamtanalyse ein durchschnittliches Ergebnis durch Zählen der Anzahl der Blutzellen im Sediment der gesammelten Flüssigkeit, bietet der Urintest nach Nechiporenko die Möglichkeit, die Anzahl der Zylinder und Zellen in 1 ml herauszufinden. Der übertragene Urin wird gemischt, wonach etwa 10 ml Flüssigkeit daraus gesammelt und durch eine Zentrifuge geleitet werden. Anschließend wählt der Labortechniker 1 ml Sediment aus und bestimmt mit einer speziellen Technik die Anzahl der Zellen. In der Regel beschließt der Arzt zunächst, eine allgemeine Analyse vorzuschreiben: Wenn er bestimmte Pathologien identifiziert hat, muss der Patient Nechiporenko testen.

Hyaline Zylinder

Diese Substanzen sind Proteine, die bei Vorliegen einer Organerkrankung in den Nieren vorkommen. Die Zusammensetzung der Zylinder kann unterschiedlich sein, ebenso wie ihr Aussehen. Der Hyalintyp umfasst neben Protein auch Nierenkanäle und körnige Zylinder, die aus roten Blutkörperchen bestehen. In Abwesenheit von pathologischen Prozessen fehlen die Zylinder in der Urinanalyse nach Nechyporenko. Sogar ein minimaler Anstieg ihrer Anzahl weist auf eine Nierenerkrankung hin.

Erythrozyten-Norm

Die Elemente werden als rote Blutkörperchen bezeichnet, die im menschlichen Körper am häufigsten vorkommen. Rote Blutkörperchen transportieren Sauerstoffzellen zu Organen und Geweben. Diese Substanzen sollten nicht im Urin vorhanden sein, ihre Anwesenheit ist jedoch in einer Mindestmenge von nicht mehr als 1000 pro 1 ml zulässig. Die Veränderung des Spiegels der roten Blutkörperchen weist in hohem Maße auf eine gravierende Abweichung hin. Nachdem der Arzt einen Überschuss an roten Blutkörperchen entdeckt hat, bestimmt er deren Struktur und stellt auf der Grundlage der erhaltenen Daten eine Diagnose.

Wie viele Leukozyten sollten sein

Substanzen haben das Aussehen von lebenden Zellen, die durch den Blutkreislauf im Körper zirkulieren. Die Hauptaufgabe von Leukozyten ist die kontinuierliche Überwachung der Fähigkeit einer Person, pathogenen Bakterien zu widerstehen. Ist der Körper nicht in der Lage, mit Schadstoffen umzugehen, beginnen diese Partikel selbst mit Krankheitserregern zu kämpfen. Das normale Vorkommen von Leukozyten im Urin beträgt nicht mehr als 2000. Wird in Laboruntersuchungen festgestellt, dass dieser Indikator überschritten wird, kann davon ausgegangen werden, dass sich ein Entzündungsprozess entwickelt oder eine Infektion des Harntrakts oder der Blase auftritt.

Wie man nach Nechyporenko Urin sammelt

Um zuverlässige Ergebnisse der Urinanalyse nach Nechiporenko zu erhalten, müssen einige einfache Regeln befolgt werden:

  • Am Tag vor dem Datum, an dem Sie den Test durchführen möchten, dürfen Sie keinen Alkohol, keine scharfen Gewürze und keine Lebensmittel trinken, die die Farbe des Urins verändern können.
  • Frauen sollten während der Menstruation nicht auf Nechiporenko untersucht werden.
  • Die Forschung sollte nicht innerhalb von 7 bis 8 Tagen nach retrograder Urographie oder Zystoskopie durchgeführt werden.
  • 2-3 Tage vor dem Urintest sollte die körperliche Aktivität abgebrochen werden;
  • Am Vorabend einer klinischen Studie mit Urin nach Nechyporenko sollten Diuretika, Getränke und Produkte nicht eingenommen werden.
  • Bei Vorhandensein von entzündlichen Erkrankungen der Geschlechtsorgane sollte die Studie verzögert werden.

Die Urinsammlung nach Nechiporenko wird am Morgen durchgeführt, wenn Sie zum ersten Mal urinieren, und Sie müssen beginnen und beenden, die Blase über die Toilette zu entleeren, wobei Sie nur die mittlere Portion nehmen. Für die Vorbereitung des Zauns benötigen Frauen eine vorläufige Vorbereitung: Sie sollten gründlich gereinigt und der Eingang zur Vagina mit einem Tupfer abgesperrt werden. Beim Wasserlassen mit sauberen Fingern sollten die Schamlippen geteilt werden. Männer müssen den Penis waschen, bevor sie Urin sammeln. Grudnichkov wird auch weggespült, nachdem ein Zaun entweder in einem Behälter oder auf einem sauberen Wachstuch unter Verwendung eines Einwegurinals hergestellt wurde.

Erwachsene sollten die Flüssigkeit in einem sauberen, trockenen Behälter mit festem Deckel sammeln. Die ideale Option ist ein steriler Einwegbehälter, eine Alternative ist ein sterilisiertes Glas. Um das Biomaterial für den Test zu sammeln, sollte Nechiporenko den Behälter nicht im Schritt berühren. Nach dem Sammeln der Flüssigkeit muss diese innerhalb von zwei Stunden ins Labor gebracht werden. Erhitzen, in der Sonne liegen lassen oder Urin einfrieren ist nicht akzeptabel.

Die Ergebnisse der Analyse von Nechiporenko

Ein Labortechniker teilt Ihnen mit, wann das Biomaterial entnommen werden muss. Die erhaltene Schlussfolgerung, die die Anzahl der Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder angibt, sollte dem Arzt zur Entschlüsselung zugeschrieben werden. Bei einem gesunden Menschen sollten alle Indikatoren die Norm nicht überschreiten. Wenn Bakterien oder Epithelzellen nachgewiesen wurden, wird diese in der Richtung fixiert und der Arzt gibt basierend auf den erhaltenen Ergebnissen eine Schlussfolgerung ab.

Entschlüsselung bei Erwachsenen

Normale Indikatoren für einen Erwachsenen:

  • rote Blutkörperchen - bis zu 1000;
  • Zylinder - maximal 20 Einheiten;
  • Leukozyten - bis zu 2000;
  • Protein - nein;
  • Bakterien - nicht identifiziert;
  • Epithelzellen - einzeln.

Die Urinanalyse nach Nechiporenko kann erhöhte Werte ergeben, die auf eine bestimmte Krankheit hindeuten. Manchmal kann sich jedoch die Anzahl der Zylinder und anderer Substanzen unter bestimmten physikalischen Bedingungen erhöhen, sodass nur ein Arzt eine Behandlung diagnostizieren und verschreiben kann. Tabelle möglicher Erkrankungen mit Zunahme der Anzahl spezifischer Partikel:

Urinanalyse nach Nechiporenko: Indikationen, Vorbereitung, Normen

Keine ärztliche Untersuchung ist ohne Urinanalyse abgeschlossen. Die Urinanalyse ist vielleicht eine der am häufigsten verschriebenen Studien. Und dies ist nicht nur eine Hommage an die medizinische Tradition: Mit dieser Methode erhalten Sie Daten, die für die Diagnose, Verschreibung und Kontrolle der Behandlung von Bedeutung sind. Aber manchmal reicht eine allgemeine Analyse nicht aus.

In welchen Fällen wird Nechiporenko Urin verschrieben? Was ist diese Studie? Wofür ist es? Lass es uns herausfinden.

Urinanalyse nach Nechyporenko - was ist das?

Wenn bei der allgemeinen Analyse des Urins einige Veränderungen aufgedeckt wurden, nach denen es schwierig ist, eindeutige diagnostische Schlussfolgerungen zu ziehen, dann können die Details als Urinanalyse nach Nechyporenko bezeichnet werden.

Führen Sie es mit einem Mikroskop durch. Gleichzeitig wird die Anzahl der Leukozyten, Erythrozyten und sogenannten Zylinder in einem Milliliter Urin gezählt.

Warum Nechiporenko Urin verschreiben?

Indikationen für das Halten sind unterschiedlich. Es wird verwendet, um verschiedene entzündliche Prozesse im System der Harnorgane (Nieren, Blase, Harnröhre) zu etablieren; Beurteilung des Nierenschadens bei einer Reihe systemischer Erkrankungen; Erkrankungen der Harnwege zu unterscheiden; Behandlung zu kontrollieren.

Pyelonephritis: Was ist diese Krankheit und wie behandelt man sie? Urologe "Klinikexperte Kursk"

Devyatkin Alexander Alexandrovich

Was macht der Test Nechiporenko?

Eine signifikante Anzahl roter Blutkörperchen kann auf eine Schädigung einer der Bereiche des Harnsystems hinweisen.

Bei lokalen entzündlichen Prozessen, infektiösen Prozessen usw. ist eine Erhöhung der Leukozytenzahl zu verzeichnen. In solchen Fällen sollte ein zusätzlicher Urintest auf das Vorhandensein von Bakterien durchgeführt werden.

Mit Ausnahme von Erythrozyten und Leukozyten ist die Untersuchung von Zylindern wichtig. Was sind sie Dies sind Proteincluster, die sich aus Zellen und Zelltrümmern bilden, wenn sich die Eigenschaften des Urins ändern. Der Ort ihrer Bildung sind die Nierentubuli. Es gibt verschiedene Arten von Zylindern (epitheliale, hyaline usw.)

Was sind die Gründe, diesen oder jenen Indikator zu erhöhen?

Erythrozyten im Urin erhöht. Gründe suchen

Die Anzahl der Erythrozyten steigt mit der Urolithiasis an; Trauma, Tuberkulose und Nierentumoren; Glomerulonephritis, schwere Pyelonephritis usw.

Die Anzahl der roten Blutkörperchen kann bei Pathologien zunehmen, die nicht direkt mit den Nieren zusammenhängen. Unter ihnen sind Hämophilie, gutartige Prostatahypertrophie, Leukämie (Leukämie), Herzinsuffizienz, systemischer Lupus erythematodes und einige andere.

Auf den Spuren des Queen Victoria-Gens: Was ist Hämophilie? Der Leiter der Gruppe für das Studium der Hämostase der Abteilung für die Optimierung der Behandlung von hämatologischen Erkrankungen des Zentrums für sie. Dmitry Rogachev, MD

Zharkov Pavel Aleksandrovich

Leukozyten erhöht. Warum?

Eine Zunahme ihrer Anzahl im Urin wird bei akuter Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Blasenentzündung, Nierentuberkulose, Blasenneoplasma usw. festgestellt.

Blasenentzündung: Symptome, Diagnose und Behandlung. weiter lesen

Zylinder im Urin. Was bedeutet das?

Je nach Sorte steigt ihre Anzahl mit intensiver körperlicher Anstrengung, Glomerulonephritis, Schwermetallvergiftung, akutem und chronischem Nierenversagen, emotionalem Stress, Nierenschäden bei Diabetes mellitus, Nierentuberkulose usw.

Ultraschall oder MRT bei Nierenerkrankungen? Der Chefarzt von "MRI Expert Elets" Tulinov Vladimir Vladimirovich

Vorbereitung für die Urinanalyse nach Nechyporenko

Essen Sie vor der Untersuchung 12 Stunden lang keine scharfen, salzigen Lebensmittel sowie Produkte, die die Farbe des Urins verändern (z. B. Rüben, Karotten).

Unterbrechen Sie die Einnahme von Diuretika 48 Stunden vor der Urinsammlung (nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt).

Wie sammelt man Urin für die Analyse von Nechiporenko?

Zunächst wird die Toilette externen Geschlechtsorganen gehalten. Ein durchschnittlicher Teil des Morgenurins ist vermietet.

Wie viele Tage testet der Urin auf Nechyporenko?

Das hängt vom Ladelabor ab. In der geplanten Reihenfolge - 1 Werktag.

Kann Urin zur Analyse im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Die Urinprobe muss frisch sein. Wenn Sie jedoch unmittelbar vor dem Test keinen Urin abgeben können, sollten Sie ihn bei einer Temperatur von +2 ° C im Kühlschrank aufbewahren. + 8 ° C Die Gesamtzeit für die Lagerung und Lieferung an das Labor beträgt nicht mehr als zwölf Stunden ab dem Zeitpunkt der Materialentnahme. Es ist erforderlich, alle diese Nuancen im Labor, in der Klinik usw. im Voraus festzulegen, in denen die Analyse durchgeführt werden soll.

Wie lese ich die Analyse? Die Normen der Urinproben nach Nechyporenko

Normale Indikatoren sind wie folgt:

- weiße Blutkörperchen: 0 - 2000 / ml

- rote Blutkörperchen: 0 - 1000 / ml

- Zylinder: nicht nachweisbar

Melden Sie sich hier oder im Kontaktbereich für eine Studie an

Historischer Hintergrund

Diese Analyse wurde vom sowjetischen Militärchirurgen Alexander Zakharovich Nechiporenko vorgeschlagen.

Der Geburtsort des zukünftigen Arztes war die Woiwodschaft Wolyn des Russischen Reiches (heute das Gebiet Schytomyr in der Ukraine).

Ein Jahr vor Beginn des Zweiten Weltkriegs absolvierte Alexander Zakharovich das Kiev Medical Institute.

In den ersten Jahren nach dem Krieg bildete er sich an einer führenden Bildungseinrichtung für die Ausbildung von Militärärzten - der Leningrader Militärmedizinischen Akademie - im Bereich der Thoraxchirurgie aus.

Seit Mitte der 60er Jahre arbeitet er in der Chirurgischen Abteilung des Medizinischen Instituts in Rostow.

1967 wurde Nechiporenko wissenschaftlicher Leiter der onkourologischen Abteilung des Forschungsinstituts für Onkologie und medizinische Radiologie in Rostow am Don. Mehr als 10 Jahre leitete er den Kurs für Urologie am Medizinischen Institut in Grodno (Weißrussland).

Er ist ein Pionier der Methode zur Entfernung der Blase bei seinem Krebs, Entfernung der Lymphknoten bei bösartigen Tumoren des Hodens.

Er starb im November 1980 im Alter von 65 Jahren.

Was macht eine Urinanalyse nach Nechyporenko

In der modernen Medizin ist diese informative, aber eher einfache Studie, die nach Nechyporenko Urinanalyse genannt wird, weit verbreitet. Diese Technik ermöglicht die Diagnose nicht nur von akuten oder chronischen Erkrankungen, sondern auch von latenten (nicht äußerlich manifestierten) entzündlichen Prozessen, die im Harnsystem auftreten. Um ein valides Forschungsergebnis zu erhalten, ist die Einhaltung der Regeln zur Erfassung der Analyse von großer Bedeutung. Die Technik ist nach dem Namen des Onkologen Nechiporenko A.Z.

Was ist die Methode der Analyse

In Fällen, in denen die allgemeine klinische Studie pathologische Veränderungen ergab, wird der Nechiporenko-Test angewendet. Es hat eine größere Spezifität und ermöglicht es Ihnen, Nierenerkrankungen zu bestätigen oder zu beseitigen. Es ist wünschenswert zu wissen, was eine Urinanalyse nach Nechyporenko zeigt, um die Gründe für die Festlegung einfacher, aber ausreichend strenger Regeln für die Sammlung von Analysen zu verstehen.

Der Zweck dieser Technik ist:

  • wenn in der klinischen Analyse ein hoher Gehalt an Leukozyten oder Erythrozyten festgestellt wird;
  • wenn die Urinanalyse (oam) das Vorhandensein von Zylindern zeigte;
  • mit dem bestehenden Verdacht des Auftretens von pathologischen Prozessen in den Organen des Harnsystems;
  • in Fällen der Überwachung der Behandlung.

Welche Indikatoren werden bestimmt

Bei der Durchführung der Forschung werden von den folgenden Elementen bestimmt:

  1. Leukozyten, die menschliche Blutzellen sind. Sie sind nicht selbstfärbend. Leukozyten sind von erheblicher Bedeutung für die Umsetzung des Schutzes des Körpers vor Exposition gegenüber Menschen, sowohl äußerer als auch innerer pathogener Faktoren. Sie werden auch als weiße Blutkörperchen bezeichnet. Wenn eine Entzündung auftritt, nimmt ihre Anzahl relativ zur Norm zu. Zeigt die nach Nechyporenko durchgeführte Urinanalyse eine Leukozytenkonzentration, die über der Norm liegt, so deutet dies auf eine Entzündung der Organe hin. Es kann im Nierenbecken oder Harnleiter und in der Blase und manchmal in der Harnröhre auftreten, und eine Pathologie kann auch die Prostata betreffen.
  2. Rote Blutkörperchen sind die zahlreichsten Blutkörperchen. Sie führen den Sauerstofftransport durch und versorgen sie mit irgendwelchen Geweben oder Organen. Erythrozyten im Urin sollten im Normalzustand des Körpers nicht nachgewiesen werden. Sie können vollständig in geringen Konzentrationen vorliegen. Wenn rote Blutkörperchen in relativ großen Mengen vorhanden sind, ist dies ein Hinweis auf schwerwiegende Erkrankungen der Harnwege oder der Nieren.
  3. Zylinder, die Proteinkörper sind, werden während der Entwicklung verschiedener Pathologien in den Nieren (ihren Tubuli) gebildet. Die Zusammensetzung der Zylinder ist unterschiedlich und kann sowohl rote Blutkörperchen als auch Zellen des Tubulus der Nieren und Protein umfassen. Sie unterscheiden sich auch im Aussehen. Kann in einigen Fällen aus Erythrozyten und Nierenzellen bestehen - dies sind körnige Zylinder, wenn sie aus Protein- und Nierenzellen bestehen, dann sind sie hyalin und wenn sie Erythrozyten sind, sind sie Erythrozyten.

Richtige Urinsammlung

Damit die Analyse so zuverlässig wie möglich ist, muss jeder Patient wissen, wie er nach Nechyporenko uriniert. Da eine solche Studie spezifisch ist, müssen entsprechende Vorbereitungen für ihre Durchführung getroffen werden. Die Anforderungen sind nicht kompliziert, sie müssen jedoch eingehalten werden:

  1. Die Abgabe einer Urinanalyse nach Nechiporenko muss im Voraus vorbereitet werden. Am Tag vor der Studie müssen psycho-emotionaler Stress, Alkohol, frittierte und würzige Lebensmittel, Lebensmittel, die sich auf die Verfärbung des Urins auswirken können, und einige Medikamente wie Diuretika ausgeschlossen werden. Physiologisch muss sich der Körper für eine Person in einem gewohnten Ruhezustand befinden.
  2. Die körperliche Aktivität sollte einige Tage vor diesem Datum begrenzt werden.
  3. Eine Urinanalyse während der Menstruation sollte nicht durchgeführt werden, da die Ergebnisse möglicherweise falsch sind. Das gleiche Verbot gilt für den Zeitraum der Diagnose, der zur Untersuchung der Blase durchgeführt wird.
  4. Vor Durchführung der Urinsammlung sollten Hygienemaßnahmen für die Genitalien durchgeführt werden. Wie man Urin für Nechiporenko sammelt, müssen Patienten wissen, die an Erkrankungen des Harnsystems leiden. Das Auswaschen erfolgt mit warmem Wasser ohne Verwendung von Seife oder anderen Reinigungsmitteln.
  5. Die Antwort auf die häufig gestellte Frage, wie die Analyse nach Nechiporenko zu bestehen ist, ist ganz einfach - in einem vorbereiteten Plastikbehälter oder einem anderen Glasbehälter mit dicht schließendem Deckel.
  6. Im Behälter sollte nur der durchschnittliche Urinstrom gesammelt werden. Die Anfangs- und Endportionen müssen in die Toilette abgegeben werden. Es ist zu beachten, dass der Behälter den Körper im Perineum nicht berühren darf. Wie viel Urin wird benötigt? Eine ausreichende Menge an Inhalt zur Analyse beträgt 25 Milliliter.
  7. Es wird nur Morgenurin getestet, der sich über Nacht im Körper angesammelt hat.
  8. Eine Probe von Nechiporenko wird spätestens in zwei Stunden an das Labor geliefert. Bei Langzeitlagerung im Urin beginnt die aktive Vermehrung der Bakterien. Auch aufgefangene Flüssigkeit erwärmt sich nicht und friert nicht ein. Es ist erlaubt, den Urin für einige Zeit im Kühlschrank aufzubewahren, jedoch nicht länger als eineinhalb Stunden.

Wenn Sie wissen, wie Sie einen Urintest gemäß den Anforderungen bestehen, können Sie sicher sein, dass die Ergebnisse zuverlässig sind.

Vorlage der Analyse durch das Kind

Um die Urinsammlung für das Baby Nechiporenko durchzuführen, sind einige Anstrengungen erforderlich. Das Kind muss ohne Seife gewaschen werden. Wie man einen Urintest nach Nechiporenko besteht, muss man die Eltern des kranken Babys kennen. Die Verwendung eines Urinals ist möglich. Dies ist eine der Lösungen zum Sammeln von Urin. Dazu ist es notwendig, es in den Genitalien des gewaschenen Babys zu fixieren und auf den Moment des Wasserlassens zu warten. Wenn kein Urinal vorhanden ist, können Sie das Kind auf ein sauberes Wachstuch legen und auf den Moment warten, in dem ein Urinstrahl auftaucht. Es ist nur erforderlich, die verfügbare Kapazität rechtzeitig zu ersetzen, wenn die Eltern die Flüssigkeit sammeln.

Zur gleichen Zeit, um ein Reflex-Wasserlassen zu starten, ist es möglich, ein kleines Kind entlang der Wirbelsäule zu streicheln. Wenn das Kind älter als ein Jahr ist, hilft das Geräusch von fließendem Leitungswasser. Wenn der Test in die Klinik gebracht wird, muss gewarnt werden, dass morgendlicher Urin, einschließlich dreier Ströme, verabreicht wird. Eines Tages wird eine Urinanalyse nach Nechiporenko durchgeführt.

Entschlüsselung

Die Normen der Indikatoren, die bei der Durchführung der Analyse ermittelt werden, sind bei Erwachsenen und Kindern gleich. Bei der Dekodierung wird berücksichtigt, dass der Urin nach Nechiporenko normalerweise die folgenden Werte erfüllen sollte:

  1. Die Leukozytenrate im Urin in einem Milliliter ist nicht höher als zweitausend.
  2. Die Anzahl der roten Blutkörperchen sollte das Ergebnis unter eintausend in einem Milliliter anzeigen.
  3. Urinforschung nach Nechiporenko impliziert, dass die Konzentration von Hyalinzylindern unter 20 Einheiten in einem Milliliter Volumen liegen muss. Das Vorhandensein anderer Zylinder bei der Entschlüsselung der Urinanalyse nach Nechyporenko weist auf eine Pathologie hin.

Jede Diagnose ist erforderlich, um die erzielten Ergebnisse nicht nur richtig durchzuführen, sondern auch richtig zu bewerten. Im Labor wird die Urinanalyse nach Nechiporenko getestet und die Dekodierung vom behandelnden Arzt durchgeführt. Wenn die Indikatoren über den festgelegten Normen liegen, muss der Urin gemäß Nechiporenko, der dies zeigt, korrekt bewertet werden. Normale Indikatoren, insbesondere wenn sie durch wiederholte Analyse bestätigt werden, schließen die Pathologie der Nieren oder des Harnkanals aus.

Die Ergebnisse der Urinanalyse nach Nechiporenko können auf eine „schlechte Analyse“ hindeuten, während darunter eine quantitative Abweichung in großem Maße vom normalen Gehalt eines Indikators zu verstehen ist. Gleichzeitig können sie mit Begriffen wie Leukozyturie, Hämaturie oder Hyalinzylindurie bezeichnet werden. Gleichzeitig sind hinter jeder solchen Definition sowie hinter den Zylindern, die im Urin erschienen (normalerweise sollten sie fehlen), verschiedene Arten von Krankheiten „verborgen“. Wenn die Urinanalyse nach Nechiporenko erhöhte weiße Blutkörperchen zeigte, dann ist es wahrscheinlich, dass der Patient Nierensteine ​​und möglicherweise Krankheiten wie Pyelonephritis oder Blasenentzündung hat.

Es ist zu berücksichtigen, dass die Indikatoren der nach der Nechiporenko-Methode durchgeführten Analyse beim Tragen eines Kindes von einer Frau manchmal nahe an den Maximalwerten liegen. Dies kann auf die Eigenschaften des Körpers während der Schwangerschaft sowie auf eine Zunahme der täglichen Diurese zurückzuführen sein. Die Urinuntersuchung nach Nechyporenko ist, wie die Zeit zeigt, eine wirksame diagnostische Maßnahme.

Urinanalyse nach Nechyporenko - das zeigt auch die Normen der Werte

Die Urinanalyse ist in der Liste der für die Diagnose und zur Bestimmung des genauen Zustands des Patienten erforderlichen enthalten. Eine der Methoden ist die Urinanalyse nach Nechiporenko, die die Anzahl der Elemente im Sediment und die Differenz dieser Menge von der Norm bei Frauen, Männern und Kindern bestimmt. Diese Methode weist jedoch viele signifikante Unterschiede zur herkömmlichen Urinanalyse auf.

Dieser Unterschied liegt in der Tatsache, dass der Nechiporenko-Test spezifischer ist als die allgemeine klinische Analyse. Er erscheint in Terminen, wenn nach bestandener Allgemeinuntersuchung eine Pathologie aufgedeckt wird. Die Analyse erlaubt es, den Verdacht auf verschiedene Pathologien in den Nieren zu bestätigen oder zu widerlegen.

Angaben zur Ernennung

Wenn eine Person einen allgemeinen Urintest bestanden hat und die Ergebnisse abnormal sind, kann der Arzt klärende Untersuchungen anordnen, um das Vorliegen des Problems festzustellen. Eine davon ist die Urinanalyse nach Nechyporenko.

Es wurde vom sowjetischen Urologen A. Z. Nechiporenko entwickelt und gibt die Menge einiger Bioelemente im Sediment von 1 ml Urin an. Es ist notwendig, die Nierenpathologien und die genaue Diagnose zu bestimmen.

Analz wird in folgenden Fällen bestellt:

  • Wenn nach einer allgemeinen Analyse Blut oder Protein in den Ergebnissen festgestellt wird, wenn die Leukozyten oder der Harnstoff- und Kreatininspiegel zu hoch sind;
  • Wenn bereits Nierenerkrankungen im Körper vorhanden sind oder diese während des Diagnoseprozesses (z. B. während des Ultraschallscans) identifiziert werden;
  • Er wird während der Behandlung von Nieren- oder Harnwegserkrankungen verschrieben.
  • Manchmal wird er als prophylaktische Analyse eingesetzt;
  • Sehr oft wird eine solche Analyse auch Frauen in der Position zugewiesen. Während der Schwangerschaft ist es wichtig, alle Probleme zu identifizieren, die diesen Prozess bedrohen könnten.

Was macht die Analyse von Nechyporenko

Die Analyse selbst weist eine hohe Genauigkeit auf und bestimmt spezifisch Nieren- und Harnwegserkrankungen. Dies unterscheidet sich sehr von der allgemeinen Analyse und anderen spezifischen Urindiagnostik. Unter anderem ist es sogar möglich, den Grad der Schädigung der Nieren und deren Gesamtwirkung bei systemischen Erkrankungen zu beurteilen. Dies sind nicht nur Verletzungen, sondern auch endokrinologische Erkrankungen (Diabetes, systemischer Lupus erythematodes usw.).

Darüber hinaus kann der Arzt anhand dieser Analyse Folgendes bestimmen:

  • Pyelonephritis. Diese Entzündung des Nierenbeckens kann sowohl akut als auch chronisch sein. Mit dieser Analyse können Sie sowohl den Krankheitsverlauf bestimmen.
  • Glomerulonephritis. Dies ist die Entzündung der Nierenglomeruli. Schwere Erkrankungen, deren Erkennung im Frühstadium für die menschliche Gesundheit von größter Bedeutung ist.
  • Blasenentzündung Blasenentzündung ist eine sehr häufige Erkrankung, die häufig Frauen betrifft. Je früher es möglich ist, dies festzustellen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Therapie erfolgreich ist und die Blasenentzündung nicht in das Stadium einer chronischen Erkrankung übergeht.
  • Tumorniere. Schwere Erkrankungen, die durch diese Analyse erkannt werden und je früher sie durchgeführt werden, desto besser ist die Behandlung.
  • Prostatitis Da die Prostata die Harnfunktion direkt beeinflusst, können mit der Nechiporenko-Analyse Probleme mit der Prostatitis festgestellt werden.
  • Das Vorhandensein von Toxinen im Körper. Leber und Nieren sind die Hauptfilter des Körpers. Wenn der Körper durch Vergiftungen schwer verletzt ist, sind die Nieren eine der ersten, die den Schlag abfangen und Giftstoffe filtern. Folglich können diese Toxine in Urinproben nachgewiesen werden.

Die Analyse selbst nach Nechiporenko ist relativ schnell erledigt, es ist wichtig, nur das gesammelte Material pünktlich ins Labor zu bringen.

Vorbereitung

Die Vorbereitung der Analyse ist einer der wichtigsten Prozesse, da das Ergebnis, das am Ausgang erzielt wird, davon abhängt, wie das Material gesammelt wird.

Für einen Mann, eine Frau (einschließlich einer schwangeren Frau) und ein Kind gelten im Allgemeinen dieselben Vorbereitungsregeln. Sie sind einfach zu implementieren und schränken das Leben nicht sehr ernsthaft ein:

  1. Da die Analyse selbst in Bezug auf die Nierenpathologie durchgeführt wird, muss vor der Analyse jede Auswirkung auf die Nieren ausgeschlossen werden. Insbesondere sollten Sie am Tag vor der Entnahme jede körperliche Anstrengung vermeiden und nicht gleichzeitig das Bad oder die Sauna besuchen.
  2. Sie müssen die Ernährung leicht umstellen, um scharfe oder zu süße Gerichte zu vermeiden. Säfte (insbesondere solche, die Urin in einer anderen Farbe färben können) und Alkohol sind ebenfalls ausgeschlossen. Proteinfutter sollten auch reduziert werden, damit die Proteinmenge im Urin nicht gestört wird und dies nicht zu den Ergebnissen beiträgt.
  3. Diuretika sind zwei Tage vor der Probenahme kontraindiziert, da dies die Menge und Zusammensetzung des Urins beeinflusst. Wenn die Einnahme dieser Medikamente nicht abgebrochen werden kann, muss der Arzt dem Patienten die weitere Anwendung separat gestatten.
  4. Antibiotika oder NSAR sollten ein oder zwei Tage vor dieser Analyse vollständig eliminiert werden. Sie beeinflussen die Ergebnisse ebenso wie Diuretika und können deren Genauigkeit beeinträchtigen.
  5. Den Wasserhaushalt während der Vorbereitung des Tests nicht stören, da dies die Urinmenge beeinflusst. Kontraindiziert als zu viel zu trinken und wenig Flüssigkeit zu trinken.
  6. Es ist notwendig, den ersten Morgenurin unmittelbar nach dem Schlafen zu sammeln. Zu diesem Zeitpunkt ist seine Zusammensetzung noch so nah wie möglich am natürlichen Wert für den Körper.
  7. Die Hygiene der Harnröhre muss sorgfältig überwacht werden, damit keine unnötigen Bestandteile in die Urinproben gelangen. Vor der Entnahme von Proben müssen daher die Genitalorgane sorgfältig hygienisch gereinigt werden.
  8. Es ist notwendig, den Urin zu sammeln, der während des Wasserlassens anfällt, wobei der erste und der letzte Teil des Urins übersprungen werden müssen. Damit soll sichergestellt werden, dass die Probe zum Zeitpunkt des Ausschlusses von Fremdeinflüssen auf das Biomaterial entnommen wurde.
  9. Ein Teil des gesammelten Materials kann etwa 25 ml betragen, dies ist ausreichend für eine vollständige Analyse.
  10. Der Urinsammeltank muss steril sein. Solche Gläser können in der Apotheke gekauft werden. Wenn es nicht möglich ist, einen Behälter zu kaufen, darf ein herkömmlicher Glasbehälter verwendet werden, der mit kochendem Wasser behandelt und getrocknet wurde.
  11. Stellen Sie sicher, dass sich das gesammelte Biomaterial 2 Stunden im Labor befindet, da sonst die Genauigkeit der Analyse beeinträchtigt werden kann. Bakterien können sich im Urin vermehren, einige Elemente können sich auflösen, was die Entschlüsselung der Analyse erschwert.
  12. Für Frauen ist die Besonderheit die Zeit der Menstruation, die notwendig ist, um den Test für einen Zeitraum danach zu überspringen und zu verschieben. Während der Menstruation kann Blut in die Flüssigkeit gelangen, wodurch die Reinheit der Proben gestört wird und es aufgrund der Pathologie unmöglich wird, das Blut vom Urin zu unterscheiden.

Diese Regeln sind Standard für fast alle Arten von Urintests (mit Ausnahme einiger spezieller Typen, für die zusätzliche Regeln eingeführt wurden).

Es ist unmöglich, Säuglingen auf die „übliche“ Weise eine Probe zu entnehmen, daher wird die Analyse mit speziellen Urinalsammlern für Neugeborene und Säuglinge durchgeführt.

Die Menge der Elemente im Urin

Für einen gesunden Menschen sehen die Urinindikatoren streng nach bestimmten Kriterien aus. Die Rate ist die gleiche und hängt nicht vom Geschlecht des Patienten und seinem Alter ab.

Tisch Urinanalyse nach Nechyporenko

Warum Nechiporenko Urin verschreiben?

Jede Frau hat mindestens einmal in ihrem Leben eine allgemeine klinische Analyse des Urins durchgeführt. Es gibt jedoch auch andere Labortests, die die Funktion des Harnsystems überwachen. Beispielsweise wird Frauen sehr oft eine Urinanalyse nach Nechyporenko verschrieben, um die Diagnose „Blasenentzündung“ oder „Pyelonephritis“ zu klären. Darüber hinaus wird es auch nach einer Antibiotikatherapie empfohlen, mit der festgestellt werden kann, ob die Behandlung wirksam war.

Die Studie wird in folgenden Fällen ernannt:

  • bei den ersten Anzeichen von Erkrankungen der Harnröhre;
  • mit fragwürdigen Ergebnissen in einem allgemeinen Urintest;
  • zur Vorbeugung;
  • bei der Bestätigung der Wirksamkeit der Behandlung von Pathologien des Harnsystems.

Was zeigt die Urinanalyse nach Nechyporenko?

Was zeigt die Urinanalyse nach Nechyporenko? Wenn die Indikatoren von den etablierten Standards abweichen, spricht man von Hämaturie oder Leukozyturie. Bei der Durchführung einer Differentialdiagnose zwischen glomerulärer Nephritis und Pyelonephritis liefert diese Erfahrung wichtige Informationen, da der erste Fall durch das Vorhandensein von Blut im Urin (Hämaturie) gekennzeichnet ist und der zweite eine Erhöhung der Leukozyten. Bei einer großen Anzahl roter Blutkörperchen im Urin spricht man von Urolithiasis. Die erhöhte Anzahl von Zylindern weist auf eine Vielzahl von Krankheiten hin: Herzerkrankungen, Gicht, Viruserkrankungen usw.

Eine schlechte Urinanalyse nach Nechyporenko legt jedenfalls nahe, dass die Frau eine Pathologie des Harnsystems hat.

Wie man Urin auf Nechyporenko sammelt?

Der Urologe kann die Frage beantworten, wie man einen Urintest nach Nechyporenko sammelt. Ein ärztliches Beratungsgespräch wird die Situation klären und die notwendigen Kenntnisse und Ratschläge geben.

Da es sich bei der Untersuchung des Urins in der medizinischen Praxis um eine spezifische Studie handelt, auf deren Grundlage eine Stellungnahme zur Nierenfunktion abgegeben wird, sollte die Vorbereitungsphase für die Durchführung angemessen sein:

  • Es wird empfohlen, alle Arten von physischen, fettigen, würzigen und salzigen Lebensmitteln innerhalb weniger Tage auszuschließen.
  • Es wird nicht empfohlen, die Analyse bei Frauen während der Menstruation durchzuführen. Gleiches gilt für instrumentelle Untersuchungen der Harnblase (Zystoskopie usw.).
  • Hygieneverfahren müssen der Urinsammlung vorausgehen;
  • Sie müssen im Voraus einen speziellen Behälter mit fest verschraubtem Deckel vorbereiten.
  • für die Erfahrung wird immer der Morgenurin gesammelt (20–25 ml sind ausreichend), während sein mittlerer Teil gesammelt wird;
  • Da Medikamente in der Regel die Ergebnisse verfälschen, ist es notwendig, einen Urologen oder einen Allgemeinarzt zu konsultieren.

Was sollte die Norm in der Analyse auf Nechiporenko sein?

Normalerweise sollte eine Urinanalyse nach Nechiporenko beinhalten (der notwendige Gehalt in einem Milliliter):

  • Leukozyten - bis zu zweitausend Einheiten (ein Anstieg der Rate ist das Vorliegen einer Infektion in der Harnröhre);
  • zylindrische Elemente - bis zu zwanzig Einheiten (Überschreitung der Grenze spricht von Nierenerkrankungen, die von Proteinurie begleitet werden);
  • rote Blutkörperchen - bis zu tausend Einheiten (der Überschuss ihrer Anzahl weist auf das Vorhandensein von Tumoren oder Nierensteinen hin).

Die wichtigsten Elemente jeder Laborforschung sind ihre Richtigkeit und kompetente Bewertung der erhaltenen Daten. Hiervon hängt unmittelbar die Richtigkeit der Diagnose und die therapeutische Taktik in Bezug auf den Patienten ab.

Diese Studie ermöglicht die genaue Bestimmung des quantitativen Gehalts der drei Elemente: weiße Blutkörperchen, Zylinder und rote Blutkörperchen. Der Hauptunterschied zur allgemeinen Analyse des Urins besteht darin, dass die Elemente in einem Einheitsvolumen Flüssigkeit gezählt werden.

Urinanalyse nach Nechyporenko

Die Urinanalyse ist eine wichtige diagnostische Methode, die Zeit lässt, um viele Krankheiten, vor allem Erkrankungen des Harnsystems, zu identifizieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Analyse durchzuführen, und eine der genauesten ist laut Nechyporenko die Urinanalyse. Was ist diese Methode und welche Vorteile hat sie gegenüber anderen?

Was ist das?

Die Methode wurde vom berühmten sowjetischen Urologen A.Z. Nechiporenko. Ihre Essenz liegt in der Zählung bestimmter biologischer Elemente pro Volumeneinheit Urin und nicht wie bei der üblichen Analyse im Sichtfeld eines Mikroskops. Diese Analyse erfordert jedoch keine komplexe Ausrüstung und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Wann ist diese Art der Analyse zugeordnet?

Die Urinanalyse nach Nechiporenko wird verschrieben, wenn die allgemeine Analyse des Urins oder des Blutes des Patienten Auffälligkeiten aufwies und die Art der Pathologie von einem Arzt geklärt werden sollte. Oder bestätigen Sie das Vorhandensein, da eine allgemeine Analyse nicht immer das richtige Ergebnis liefern kann.

In den meisten Fällen ist die Nechiporenko-Studie kein Ersatz für den Standard-Urintest, sondern dient nur als Ergänzung dazu. Die häufigste Studie für Nechiporenko wird von Urologen, Chirurgen, Allgemeinärzten und Nephrologen verschrieben.

Vorteile der Nechiporenko-Methode:

  • erfordert keine teure Ausrüstung
  • einfach für medizinisches Personal zu tun
  • erfordert keine komplizierte Vorbereitung des Patienten,
  • erfordert keine große Menge an Urin.

Welche Abweichungen in der allgemeinen Analyse des Urins können zur Ernennung der Analyse für Nechyporenko führen:

  • Blutspuren
  • Die Anwesenheit von Leukozyten,
  • Das Vorhandensein von Protein
  • Erhöhter Harnstoff und Kreatinin.

Darüber hinaus ist die Analyse zum Nachweis von akuten oder chronischen Erkrankungen der Nieren und des Harnsystems, beispielsweise während des Ultraschalls, vorgeschrieben. Asymptomatisches Fieber, systemische Erkrankungen mit einem hohen Risiko für Nierenschäden und prophylaktische Untersuchungen können ebenfalls Gründe für die Verschreibung eines Nechiporenko-Tests sein. Während der Behandlung von Erkrankungen der Harnorgane wird auch eine periodische Analyse durchgeführt, um die Wirksamkeit der Behandlung zu überwachen.

Die Analyse wird häufig auch Frauen zugewiesen, die ein Kind zur Welt bringen, da sie dabei hilft, bestimmte Pathologien zu identifizieren, die den normalen Prozess der Schwangerschaft und Geburt gefährden können.

Wofür ist diese Art der Analyse?

Die Analyse hat eine größere diagnostische Genauigkeit als die allgemeine Urinanalyse. Seine Anwendung kann eine Reihe schwerwiegender Erkrankungen des Harnsystems und einiger anderer für den Körper gefährlicher Organe aufdecken, bei einigen systemischen Erkrankungen (Diabetes, systemischer Lupus erythematodes, Verletzungen, Amyloidose) Nierenschäden einschätzen.

Welche Abweichungen kann der Arzt mit Hilfe der Analyse feststellen:

  • Pyelonephritis - Entzündung des Nierenbeckens;
  • Glomerulonephritis - Entzündung der Nierenglomeruli, die für die Filterung und Reinigung des Blutes verantwortlich sind;
  • Blasenentzündung - Entzündung der Blase durch infektiöse Ursachen;
  • Nierensteinkrankheit - ein Zustand, bei dem Urolithe in den Nieren gefunden werden - dichte Mineralformationen;
  • Nierentumoren;
  • Niereninfarkt;
  • Prostatitis;
  • Intoxikation des Körpers;
  • Bluthochdruck.

Was muss der Patient tun, um die Analyse zu bestehen?

Damit die als Ergebnis der Analyse erhaltenen Daten korrekt sind (und die Analyse nicht mehrmals wiederholt werden müsste), muss der Patient eine Reihe einfacher Regeln einhalten:

  • Ausgeschlossen sind schwere körperliche Aktivitäten am Tag vor der Analyse, ein Besuch im Bad oder in der Sauna;
  • Am Tag vor der Analyse werden scharfe und sehr süße Lebensmittel, Alkohol, Gemüsesäfte, insbesondere Rote Beete und Karotten, von der Diät ausgeschlossen (da sie die Farbe des Urins verändern können). Es wird empfohlen, die Menge an Eiweißnahrungsmitteln zu reduzieren.
  • Nehmen Sie zwei Tage vor der Analyse keine Diuretika ein. Gegebenenfalls sollte die Einnahme dieses Medikaments mit dem Arzt vereinbart werden.
  • Es wird nicht empfohlen, einen Tag vor der Analyse antibakterielle oder entzündungshemmende Medikamente (Acetylsalicylsäure, Ibuprofen, Indometacin) einzunehmen.
  • Am Tag vor der Analyse wird nicht empfohlen, zu viel Flüssigkeit zu trinken oder auf das Trinken zu verzichten.
  • Der erste Urin wird nach dem Aufwachen am Morgen gesammelt.
  • Vor dem Sammeln des Urins wird empfohlen, den Bereich um den Harnröhrenausgang mit sauberem, warmem Wasser zu waschen.
  • Wenn Sie Urin sammeln, sollten Sie nur die Flüssigkeit verwenden, die Sie während des Urinierens erhalten haben.
  • Zur Analyse genügen 20-25 ml Urin;
  • Es wird empfohlen, den Urin in einem sauberen, geschlossenen Kunststoff- oder Glasbehälter aufzubewahren. Behälter, die für diesen Zweck entwickelt wurden, können in einer Apotheke gekauft werden.
  • Der Urin sollte spätestens 2 Stunden nach der Entnahme an das Labor geliefert werden (bei längerer Lagerung können sich Bakterien darin ansammeln, und einige wichtige Elemente beginnen sich zu zersetzen).

Grundsätzlich eignen sich diese Empfehlungen auch für die Durchführung anderer Urinuntersuchungen (mit Ausnahme der Zimnitsky-Analyse und der täglichen Urinsammlung) und nicht nur für die Nechiporenko-Analyse.

Wenn Sie bei Säuglingen Urin sammeln, können Sie speziell für diesen Zweck entwickelte Kunststoffschalen verwenden. Es gibt Müllsäcke für Jungen und Mädchen. Stimulieren Sie das Wasserlassen bei einem Säugling, indem Sie die Wirbelsäule streicheln. Bei der Durchführung des Tests sollte der Arzt darauf hingewiesen werden, dass der gesamte Urin in einem Urinierungsvorgang enthalten ist.

Frauen sollten während der Menstruation nicht untersucht werden, da es wahrscheinlich ist, dass Blut in den Urin gelangt. Bei Verschlimmerung entzündlicher Erkrankungen der Harnorgane wird empfohlen, die Analyse zu verschieben. Auch für weibliche Erkrankungen wie Kolpitis wird keine Analyse durchgeführt, da die Wahrscheinlichkeit einer Kontamination des Urins mit Leukozyten aus dem Bereich der Vaginaentzündung hoch ist. Eine frühere Analyse als eine Woche nach retrograder Urographie, Katheterisierung oder Zytoskopie ist ebenfalls nicht möglich.

Methode der Analyse

Der Urin wird gemischt und ein Teil davon wird in ein separates Röhrchen gegossen. Das Röhrchen wird auf eine Zentrifuge gestellt und 3 Minuten lang gedreht. Danach verbleibt im Reagenzglas Sediment. Dieses Sediment wird untersucht. Es wird in eine Zählkammer gegeben, in der die Anzahl der notwendigen Elemente im Urin mit einem Mikroskop gezählt wird. Dann wird die Anzahl der biologischen Elemente mit dem Koeffizienten multipliziert, so dass Sie deren durchschnittliche Anzahl in einem Milliliter bestimmen können.

Definierte Parameter

Folgende Parameter werden mittels Urinanalyse nach Nechiporenko bestimmt:

  • Anzahl roter Blutkörperchen - rote Blutkörperchen,
  • weiße Blutkörperchen - Leukozyten,
  • die Anzahl der hyalinen Proteinzylinder,
  • das Vorhandensein anderer zylindrischer Körper (körnig, wachsartig, epithelial, Erythrozyten)

Das Überschreiten der zulässigen Normen für diese Parameter weist in der Regel auf verschiedene Pathologien hin. Auch die Art der verschiedenen Blutzellen spielt eine Rolle. Beispielsweise können rote Blutkörperchen im Urin sowohl lebend als auch tot sein (ausgelaugt).

Normen

Bei einer gesunden Person sollten die Parameter die folgenden Werte nicht überschreiten:

  • rote Blutkörperchen - 1000 / ml,
  • Leukozyten - 2000 / ml,
  • hyaline Zylinder - 20 / ml.

Auch im Urin sollten keine anderen Arten von Zylindern (körnig, epithelial, Erythrozyten, wachsartig), toten Erythrozyten, Bakterien sein. Diese Normen gelten für Menschen jeden Alters und Geschlechts.

Bei Überschreitung dieser Parameter ist ein Arzt zu konsultieren.

Was sind die untersuchten Parameter?

Rote Blutkörperchen sind Blutkörperchen, die den Geweben Sauerstoff zuführen. Theoretisch sollten sie nicht im Urin enthalten sein. In der Praxis ist jedoch noch eine geringe Menge roter Blutkörperchen im Urin vorhanden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass ein Teil der Erythrozyten durch die Nierenbarriere oder die Wände der Blutgefäße des Gewebes der Harnorgane sickert. Der Überfluss an roten Blutkörperchen kann auf einen Entzündungsprozess in der Harnröhre oder den Nieren, Verletzungen, Tumoren oder Steinen hinweisen.

Leukozyten sind Blutzellen, die Immunfunktionen ausüben. Sie können in geringen Konzentrationen im Urin vorhanden sein. Dies deutet darauf hin, dass das Immunsystem normal funktioniert. Bei Infektionskrankheiten steigt jedoch die Anzahl der Leukozyten im Körper an. Folglich kann eine erhöhte Konzentration von Leukozyten im Urin auf Pathologien hinweisen.

Hyalinzylinder sind Mieten der Nierentubuli, in denen eine Reihe von Substanzen aus dem Primärharn resorbiert werden. Sie bestehen aus einem Protein, das keine Zeit hatte, ins Blut zu resorbieren. Seit einiger Zeit befinden sich die Zylinder in den Tubuli und werden dann mit Urin ausgewaschen. Eine kleine Menge von Hyalinzylindern kann im Urin einer gesunden Person enthalten sein. Ihre Zahl steigt oft nach intensiver körperlicher Anstrengung, emotionalem Stress.

Granulare und epitheliale Zylinder sind Überreste von Zellen, die die Nierentubuli umgeben. Erythrozytenzylinder werden aus roten Blutkörperchen gebildet, die in den Tubuli eingeschlossen sind. Wachszylinder sind hyaline oder körnige Zylinder, die sich schon lange im Tubuluslumen befinden.

Wie sind die Ergebnisse der Analyse zu interpretieren?

Typischerweise ist eine Reaktion auf einen Urintest nach Nechiporenko tagsüber zu erwarten, wenn dieser ambulant durchgeführt wird. Wenn die Nechiporenko-Analyse normal war und die allgemeine Urinanalyse nicht, was bedeutet das? Dies bedeutet in der Regel Fehler bei der Durchführung einer allgemeinen Urinanalyse. Daher wird in einem solchen Fall eine wiederholte allgemeine Analyse vorgelegt, jedoch nach gründlicherer Vorbereitung.

Welche Krankheiten können Abweichungen von der Norm in der Analyse von Nechiporenko entsprechen? Abweichungen von der Norm desselben Parameters können auf unterschiedliche Pathologien hinweisen, und nur eine Urinanalyse kann die Frage, welche Art von Krankheit bei einem Patienten vorliegt, nicht beantworten.

Mögliche Pathologien mit Abweichungen von der Norm:

  • Leukozyten über 2000 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, akute Pankreatitis, systemischer Lupus erythematodes, Fieber, Urolithiasis, Blasentumoren, Blinddarmentzündung, Blasenentzündung, Prostatitis und Vesikel (bei Männern);
  • Erythrozyten über 1000 / ml - Nierensteine ​​und Blasen-, Prostata-, Nieren- und Blasentumoren, Polypen, Verletzungen und Schädigungen der Harnorgane, eitrige Blasenentzündung, Herzinsuffizienz, Endokarditis, Hämophilie, Nierentuberkulose, systemischer Lupus erythematodes, Vitamin C-Mangel;
  • Das Vorhandensein toter Erythrozyten - Nephrotisches Syndrom, Hypertonie, Nephropathie, Glomerulonephritis;
  • Hyalinzylinder über 20 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Bluthochdruck, Einnahme von Diuretika in großen Dosen, emotionaler Stress, Dehydration und Überhitzung des Körpers, Anzeichen einer Toxizität (bei schwangeren Frauen);
  • Das Vorhandensein von körnigen Zylindern - aktive Glomerulonephritis, maligne Pyelonephritis mit Urolithiasis, Intoxikation, Infektionen, Autoimmun- und Systemerkrankungen des Bindegewebes, Hydronephrose im Stadium struktureller Veränderungen in den Nieren, intensive körperliche Anstrengung;
  • Das Vorhandensein wachsartiger Zylinder - Amyloidose, nephrotisches Syndrom, chronisches Nierenversagen, Abstoßung der transplantierten Niere;
  • Das Vorhandensein von Erythrozyten-Zylindern - Bluthochdruck, Nierenvenenthrombose, Glomerulonephritis im akuten Stadium, Niereninfarkt;
  • Das Vorhandensein von Epithelzylindern - akute tubuläre Nekrose, Virusinfektion, Intoxikation.

Eine genaue Diagnose kann nur von einem Urologen gestellt werden. Gleichzeitig konzentriert er sich nicht nur auf die Ergebnisse der Analyse, sondern auch auf die Anamnese des Patienten und die Ergebnisse anderer diagnostischer Verfahren (Blutuntersuchung, Röntgen, Ultraschall, Endoskopie, MRT, Computertomographie usw.).

Urinanalyse nach der Methode von Nechyporenko: Normen und Abweichungen

Die Untersuchung des Urins nach der Methode von Nechiporenko ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Nieren- und Harnwege genau zu beurteilen, Funktionsstörungen zu erkennen und eine Reihe von systemischen Erkrankungen, Erkrankungen der Nieren und der Harnwege zu identifizieren. Die Analyse wird auch Patienten zur Überwachung des vom Arzt und von Frauen während der Schwangerschaft durchgeführten Therapieverlaufs zugewiesen.

Warum Nechiporenko Urin verschreiben?

Die Urinuntersuchung mit einer speziellen Technik, die nach Dr. Nechyporenko benannt ist, wird als wichtige klinische Studie angesehen, die Patienten in Fällen angeboten wird, in denen die allgemeine Urinanalyse einige Auffälligkeiten aufwies.

Gründe für die Durchführung dieses Tests

  • Spuren von Blutpartikeln in der vorherigen Analyse.
  • Anzeichen einer latenten Harnwegsinfektion.
  • Verfolgung der Dynamik der Behandlung.
  • Systemische Erkrankungen, die den Zustand des Nierensystems nachteilig beeinflussen (Diabetes, Vaskulitis und andere).
  • Zweifelhafte Ergebnisse der allgemeinen Urinanalyse.
  • Vorbeugende Untersuchungen.

Die Nechiporenko-Technik bestimmt den Gehalt an Leukozyten, Erythrozyten und Zylindern in einem Milliliter der Testflüssigkeit und ermöglicht Ihnen die genaue Diagnose schwerwiegender Erkrankungen.

  • Blasenentzündung - eine infektiöse Entzündung der Blase, die mit Schmerzen und Schnittverletzungen beim Wasserlassen einhergeht.
  • Akute und chronische Glomerulonephritis, wenn der Entzündungsprozess die Glomeruli betrifft. Die Symptome der Krankheit sind Schwellung, Vorhandensein von Blut im Urin, erhöhter Blutdruck.
  • Pyelonephritis ist eine schwere Erkrankung, bei der sich das Nierenbecken entzündet. Die Hauptsymptome sind Kopf- und Lendenschmerzen, hohes Fieber, Appetitlosigkeit und allgemeines Unwohlsein.
  • Nierenerkrankungen, bei denen sich in den Nieren oder Harnleitern dichte Ablagerungen ansammeln, dh es bilden sich Steine. Symptome einer Nephrolithiasis sind akute Schmerzen in der Lendengegend, die in den Genitalbereich ausstrahlen, Fieber, Schwäche.
  • Gutartige und bösartige Neubildungen der Harnwege.
  • Niereninfarkt.
  • Prostatitis
  • Vergiftung.
  • Hypertensive Herzkrankheit.

Welche Indikatoren sind in der Analyse wichtig?

Während des Forschungsprozesses untersuchen Spezialisten sorgfältig das Vorhandensein bestimmter Elemente in biologischem Material.

  • Rote Blutkörperchen. Die Aufgabe dieser Blutzellen ist es, Sauerstoff zu Organen und Körpersystemen zu transportieren. Im Urin eines gesunden Menschen sollten sie nicht viel sein. Eine erhöhte Anzahl roter Blutkörperchen weist darauf hin, dass Blut in den Urin gelangt. Daher ist die Nierenfunktion aufgrund einer Krankheit beeinträchtigt.
  • Leukozyten, Blutzellen zur Bekämpfung von Infektionen. Wenn eine Infektion auftritt, nimmt ihre Anzahl zu.
  • Zylinder, die Proteine ​​zusammenkleben, gelangen nach einer Fehlfunktion der Nierentubuli in den Urin.

Wie sammle ich Material für die Analyse?

Die von den Nieren verarbeitete biologische Flüssigkeit, um sie nach der Nechiporenko-Methode zu testen, wird nach bestimmten Regeln zusammengesetzt.

  • Ein Gefäß mit einem Deckel, der etwa 50 ml Flüssigkeit enthält, wird im Voraus vorbereitet. Der Behälter muss zuerst gereinigt und trocken gewischt werden (jetzt verkaufen Apotheken spezielle Behälter, die nicht gewaschen werden müssen).
  • Morgens wird immer eine gründliche Toilette der Geschlechtsorgane mit warmem Wasser ohne Verwendung von Reinigungsmitteln durchgeführt, damit Fremdchemikalien und Bakterien von Schweiß und Talgdrüsen das Krankheitsbild nicht beeinträchtigen.
  • Die Analyse wird sicherlich am frühen Morgen, unmittelbar nach dem Schlafengehen und vor der ersten Mahlzeit, gesammelt.
  • Der erste am Morgen nach dem Aufwachen zugeteilte Urin wird in den signierten Behälter gegeben. Es nimmt nur den Durchschnitt seiner Portion auf und der Anfang und das Ende des Strahls springen am Behälter vorbei.
  • Das gesammelte biologische Material wird zusammen mit dem beigefügten Formular innerhalb von zwei Stunden an das Forschungslabor geliefert.

Die Vorbereitung auf die Studie beinhaltet auch einige Regeln

  • Vor dem Testen sollten Sie keine Medikamente mit harntreibender Wirkung trinken und Antibiotika einnehmen.
  • Am Vorabend der Studie ist es notwendig, auf alkoholische Getränke und Nahrungsmittel zu verzichten, die den Urin in einer unnatürlichen Farbe malen, dh Rüben, Karotten, Blaubeeren.
  • Frauen sollten vor oder nach der Regelblutung auf Nechiporenko untersucht werden, da an kritischen Tagen Blut in den Urin gelangen kann.
  • Nach der Zystoskopie können Frauen erst nach 5-7 Tagen getestet werden.
  • Am Vorabend des Wasserlassens wird eine übermäßige körperliche und emotionale Belastung nicht empfohlen.

Entschlüsselung der Ergebnisse der Urinanalyse nach Nechiporenko: Normen und Abweichungen

Die Zusammensetzung des normalen, gesunden Urins wird in gewisser Weise quantitativ dargestellt.

  • Die Anzahl der roten Blutkörperchen reicht von 1 bis 3 Einheiten im Sichtfeld (oder bis zu 1000 in 1 ml), man kann sagen, dass sie überhaupt nicht da sind.
  • Leukozyten in der Urinprobe sind (auch in Sichtweite) von 1-3 bei Männern bis 5-6 bei Frauen (oder bis zu 2000 in 1 ml) enthalten, was bedeutet, dass sie auch fast nicht vorhanden sind.
  • Die Anzahl der Zylinder in einem Milliliter Flüssigkeit erreicht maximal 20 Einheiten. Dies bedeutet, dass das Protein nicht im Urin einer gesunden Person sein sollte.

Das Überschreiten der zulässigen Werte dieser Indikatoren zeigt die im Körper des Patienten auftretende Entzündung an, die sich auf die Nieren und die Harnwege auswirkt.

In einer biologischen Flüssigkeit wird beobachtet:

  • Hämaturie - eine Zunahme der Anzahl der roten Blutkörperchen. Dieses Phänomen tritt bei allen Arten von Nierenerkrankungen auf. Besonders helle Hämaturie äußert sich in akuter Glomerulonephritis, wenn der Urin eine ausgeprägte rote Farbe annimmt;
  • Leukozyturie tritt bei Pyelonephritis, Blasenentzündung und Steinbildung auf. Erscheint zur gleichen Zeit in der Analyse von Eiter sagt über die Absorption von weißen Blutkörperchen von pathogenen Bakterien;
  • Cylindruria oder das Auftreten von geklebten Proteinen verschiedener Spezies im Urin. Für Pyelonephritis ist das Vorhandensein von epithelialen und einfachen Zylindern gekennzeichnet. Bei der Glomerulonephritis werden zylindrische Proteinformationen über roten Blutkörperchen bedeckt. Erythrozytenzylinder weisen auch auf einen möglichen Niereninfarkt oder eine Venenthrombose hin. Bei einer Nephrotoxizitätsvergiftung erscheinen Wachszylinder in der Analyse. Hyalinzylinder gelangen in den Urin von Bluthochdruckpatienten. Granular treten dort bei Virusinfektionen und Bleivergiftungen auf.

Was sagen schlechte Ergebnisse der Analyse von Nechiporenko während der Schwangerschaft aus?

Bei Frauen mit einem Kind sind die normale Funktion der Nieren und der rechtzeitige Urinfluss besonders wichtig. Aber stagnierende Prozesse im Harnsystem sind grundsätzlich nicht erlaubt.

Am bequemsten ist es, diesen Prozess mit Hilfe von Urintests nach Nechyporenko zu kontrollieren. Die Analyse hilft auch, rechtzeitig die gefährlichste spätere Toxikose zu identifizieren, die nicht nur schwere Kopfschmerzen und Beschwerden bei einer Frau hervorrufen kann, sondern sogar Krämpfe hervorruft und den Tod des Kindes beim Fötus verursacht.

In der Regel wird zylinderförmiges Protein in der Analyse vor dem Hintergrund eines Blutdruckanstiegs und eines schweren Ödems nachgewiesen.

Der wachsende Uterus einer schwangeren Frau drückt auf die Nieren. In diesem Fall kann eine Infektion leicht unter Druck an das entzündete Organ gebunden werden. Und das ist nicht nur für die Frau selbst, sondern auch für das ungeborene Kind sehr gefährlich.